Elbhang Kurier Oktober 2005

Elbhang-Kurier Oktober 2005

Elbhang-Kurier Oktober 2005

Frauenkirchenweihe auch ein „Elbhang-Ereignis“ · Standseilbahn-Fest · Mehrtägige Vollsperrung der Loschwitzer Brücke im ­Oktober · Der ­Architekt Wilhelm Kreis · Die „Beerenweinschänke“ im Ortsteil Schöne Aussicht · Hoffnung für Konzertplatz Weißer Hirsch

Artikel aus der Print-Ausgabe

  • Die Beerenweinschänke

    Beliebt bei Kennern war bis kurz nach dem Zweiten Weltkrieg auch die Gaststätte „Beerenweinschänke” mit eigener Kelterei im Loschwitzer Ortsteil „Schöne Aussicht”, die heute kaum noch jemandem bekannt ist.
  • Editorial Oktober 2005

    Das „Zünglein an der Waage“ zu werden, erhoffte sich so mancher Bürger in den Dresdner Stadtteilen, die erst am 2. Oktober ihr Votum zur Bundestagswahl abgeben. Das politische Patt versetzte die Republik auch ohne diese Stimmen in einen ratlosen Zustand.

Ausgabe Oktober 2005

Ausgabe Oktober 2005

Der Elbhang-Kurier Oktober 2005

Stückpreis: 1,50 EUR
(inkl. 7,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

  • Editorial
  • Die Frauenkirchenweihe – auch ein „Elbhang-Ereignis“
  • „Hurtig hinauf den Berg hinan …“
  • Bauplatz Loschwitz – zwischen Brückensperrung und Tunnelsanierung
  • Aktuell
  • Kleine Geschichten von der unteren Grundstraße
  • Die besondere Photographie: Milchauto des Milchgeschäftes Marbach, um 1940
  • Herbstfest im Elbhangtreff.Niederpoyritz
  • 15 Jahre „Getränkemarkt Blasewitz“ – mitten im Dorf
  • Eine Lebensbilanz in Versen
  • Wir erinnern …
  • Neue Namen am Körnerplatz
  • Mit den Augen von Ernst Hassebrauk gesehen
  • Wilhelm Kreis – Architekt zwischen Kaiserreich und Demokratie
  • Die Beerenweinschänke
  • Kultur
  • Neue Hoffnung für alte Bühne
  • Wie Musik in die Villa Tiberius kam
  • Neuigkeiten aus den Schulen
  • Leserpost
Veröffentlicht unter Der Elbhang-Kurier, Elbhang-Kurier-Ausgaben