Elbhang-Kurier Mai 2010

Ausgabe Mai 2010

Ausgabe Mai 2010

„Mieze Schindler“ stammt aus Pillnitz · Der Kapitän Karl Baum · „Bürstenmänner“ in Loschwitz · Peter Biele: Altwachwitz im Kopf · Aus dem Vorleben der Villa Marie · Weißer Hirsch: Wer nichts tut, kann nichts falsch machen: Unsere „Communalgarde“ im Mai 1849

Artikel aus der Print-Ausgabe

Zusätzliche Artikel online


Ausgabe Mai 2010

Ausgabe Mai 2010

Der Elbhang-Kurier Mai 2010

Stückpreis: 1,50 EUR
(inkl. 7,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

  • Editorial
  • Die Erdbeersorte „Mieze Schindler“ – Eine „Praline“ aus Pillnitz
  • Das Leben des Kapitäns Karl Baum
  • Aktuell
  • Die Loschwitzer „Bürstenmänner“
  • Die besondere Photographie: August Kotzsch, Ratskeller und Burgberg um 1872
  • Peter Biele: Altwachwitz im Kopf
  • Robert und Clara Schumann in Dresden
  • Erinnerungen an „Moosrose“ und „Villa Marie“
  • Prof. Werner Schmidt – Pirnaer Ehrenbürger
  • Kultur
  • Kur und Fremdenblatt Weißer Hirsch:
  • „…blos wie es unsere Pflicht sei, Gesetz und Ordnung aufrecht zu erhalten. Communalgarde 1849“
  • Kur und Fremdenblatt Weißer Hirsch-Oberloschwitz: Kurznachrichten
  • Matthias Drude – Vom Niedersachsen zum Sachsen: Dresdner Hefte 101
  • Wir erinnern…
  • Leserpost
Veröffentlicht unter Elbhang-Kurier-Ausgaben