Buch Dresden 1951 – 2006

Neue Literaturpreise in Blasewitz und Loschwitz

Der kürzlich ins Leben gerufene deutsche Literaturpreis „Hommage á la France“ der in Blasewitz angesiedelten „Stiftung Brigitte Schubert-Oustry“ wird erstmalig im Jahre 2013 für deutsche Autorinnen und Autoten ausgeschrieben und vergeben.

Er soll in Deutschland „Verständnis und Kenntnis Frankreichs fördern“. Nähere Informationen sind über das Institut francais Dresden und www.hommage-a-la-france.de zu erfahren.
Für das erstmalig im Vorjahr vom Loschwitzer Buchhändlerehepaar Dagen/Bormann ausgeschriebene Literaturstipendium „poet in residence“ können sich wieder Lyrikerinnen und Lyriker mit ihren Gedichten bis zum 30. Juni bewerben (www.poet-in-dresden.de).

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht unter Zusätzliche Artikel online