Napoleon vor 200 Jahren – Logistik am Elbhang

Einen ausgezeichneten Beobachtungspunkt fand Napoleon am 26. August 1813 auf dem Areal der heutigen Loschwitzer Villa „Rosenhof“.

Wanderer, kommst Du des Weges …: Hier zwischen Körnerweg und Schevenstraße fielen 1813 folgenreiche Entscheidungen. Foto: Hans-Christian Hoch

Wanderer, kommst Du des Weges …: Hier zwischen Körnerweg und Schevenstraße fielen 1813 folgenreiche Entscheidungen.
Foto: Hans-Christian Hoch

Hier visitierte der vermeintliche Eroberer bei der „Schlacht von Dresden“ die russischen und französischen Truppenbewegungen am gegenüberliegenden Elbufer. Seit Jahrzehnten erinnert eine Gedenkstele an diese Napoleonvisite. Am 26. August 2013 wurde hier im Rahmen einer kleinen privat initiierten Feier eine zusätzliche Erinnerungstafel enthüllt. Der Historiker Lutz Reike vom Stadtmuseum Dresden erläuterte bei dieser Gelegenheit die militärhistorischen Zusammenhänge.

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht unter Zusätzliche Artikel online
»Corona-Abo« für sechs Monate

Einige Vertriebsstellen des Elbhang-Kuriers haben bereits geschlossen. Ob der Elbhang-Kurier auch weiterhin in Bäckereien, Lebensmittelläden, Tankstellen oder Apotheken verkauft werden kann, ist derzeit unklar.

Unser Angebot: Beziehen Sie den Elbhang-Kurier für nur sechs Monate im Abonnement – zum Preis von 12,– Euro.

Rufen Sie uns an:
Telefon 0351 268 52 68.

Aufruf – Senden sie uns Ihre Erlebnisse während der Corona-Krise!

Wir präsentieren Ihre Erlebnisse hier, auf unserer Internetseite! Schreiben Sie uns an: leserpost@elbhang-kurier.de

Foto der Woche

Frostiger Morgen an der Saloppe, Ende März 2020. Foto: pixelfis.ch

Alle Fotos der Woche

Warenkorb


Keine Artikel im Warenkorb