Tag des offenen Denkmals – auch im Elbhangumfeld

Motto „Farbe am und im Denkmal“ am Sonntag, 14. September zwischen 10 und 18 Uhr

Details siehe Tagespresse/Flyer

  • 10 Uhr, Eibenstocker Straße 30
    Eröffnungsveranstaltung der LHS Dresden im restaurierten Erlwein-Gymnasium

Stadtteilführungen

  • 11 und 13 Uhr, Treffpunkt Trafohäuschen Schillerplatz
    „Farbiges historisches Blasewitz“ (ca. 1 Stunde)
  • 10 Uhr, Treffp. Haltestelle Plattleite WH (landwärts)
    „Die farbliche Gestaltung von Bau- und Kunstdenkmalen am
    Weißen Hirsch“ (ca. 2 Stunden)

Friedhöfe (mit Führungen)

  • Urnenhain und Krematorium Tolkewitz 14 Uhr (Treffpunkt Feierhalle)
    „Der unbekannte Urnenhain – verborgene Details“ (ca. 1,5 Sunden)
  • Trinitatisfriedhof 10.30 Uhr (Treffpunkt Verwaltungsgebäude), 14 Uhr (Treffpunkt Feierhalle), jeweils 1,5 – 2 Sunden)
  • Eliasfriedhof, 11 und 14 Uhr (Treffpunkt Grufthäuser), jeweils 1,5 – 2 Stunden

Weitere Veranstaltungen

  • Landhaus Schöneichen, Sonnenleite 4 (Weißer Hirsch)
    Führungen durch den Eigentümer zwischen 14 und 18 Uhr
  • Villa Bodemerweg 3 (Pillnitz)
    Offen zum Gespräch zwischen 14 und 18 Uhr
  • Lingnerschloss
    Führungen nach Bedarf, Filmvorführungen, Begehungen
  • Gedenkstätte Bautzner Straße 112a
    Führungen, 10, 11 und 16 Uhr in verschiedenen Hausbereichen
  • Alte Feuerwache Loschwitz
    Führungen 14 und 16 Uhr (30 Minunten) mit Besteigung des Schlauchturmes
  • Weinbergkirche Pillnitz, Bergweg 3
    Führung 15.30 Uhr (ca. 1 Std.)
  • Chinesischer Pavillon Weißer Hirsch
    Führungen stündlich zwischen 14 und 17 Uhr
  • Schloss Schönfeld
    Individueller Schlossrundgang, ab 11 Uhr, stündlich 15-minütige Zauberschau
  • Altes Fährgut Loschwitz, Friedrich-Wieck-Straße 45
    Laufend Führungen 10 – 12 und 14 – 16 Uhr (mit Böckstiegel-Künstlerzimmer)
Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht unter Kulturmeldungen, Zusätzliche Artikel online
Foto der Woche

Fahrer mit Goliath-Dreirad bei der Auslieferung in der Blasewitzer Hochuferstraße, um 1930. Foto: Dr. Georg Jäkel

Alle Fotos der Woche

»Corona-Abo« für sechs Monate

Einige Vertriebsstellen des Elbhang-Kuriers haben bereits geschlossen. Ob der Elbhang-Kurier auch weiterhin in Bäckereien, Lebensmittelläden, Tankstellen oder Apotheken verkauft werden kann, ist derzeit unklar.

Unser Angebot: Beziehen Sie den Elbhang-Kurier für nur sechs Monate im Abonnement – zum Preis von 12,– Euro.

Rufen Sie uns an:
Telefon 0351 268 52 68.

Aufruf – Senden sie uns Ihre Erlebnisse während der Corona-Krise!

Wir präsentieren Ihre Erlebnisse hier, auf unserer Internetseite! Schreiben Sie uns an: leserpost@elbhang-kurier.de

Warenkorb


Keine Artikel im Warenkorb