Elbhang-Kurier Juli 2015

Ausgabe Juli 2015

Ausgabe Juli 2015

*** Ein Fest im Loschwitzer Wohnzimmer *** Das war das 25. Elbhangfest · Loschwitz: Jubiläums-Wein, Briefmarke und ein begehbares Buch – Kirchgemeinde in Seußlitz · Wachwitz: Verkleinerte Besenwirtschaft · Neues vom „Weißen Adler“ · Besondere Photographie: Emil Römmlers „Sennhütte“ · Bald in Blasewitz: „Restaurant Antik“ · Der Bühlauer Hempelweg · Soziale Vereinsarbeit in Pappritz

Artikel aus der Print-Ausgabe

  • Loschwitz feiert sich jung

    Rundum gelungenes Jubiläumsfest
  • Editorial Juli 2015

    „Danke für dieses Elbhangfest, das zu unserer Lebensqualität gehört!“ So ein Satz eines Gastes, mit eigenen Ohren gehört im „Loschwitzer Wohnzimmer“, klingt in den Ohren eines Festorganisators lange nach. Und der Elbhangfestverein möchte diesen Dank gern weitergeben an die Anwohner, die das Fest unterstützen und akzeptieren.

Zusätzliche Artikel online

  • Unser Schönes Blasewitz

    Eine Ausstellung in der SchillerGalerie, die zum Mitdenken herausfordert … und eigentlich eine Bürgerversammlung erforderlich macht
  • Der Loschwitzer Körnerweg – auch ein akademisches Thema

    Das George-Bähr-Forum (GBF) der Technischen Universität Dresden veranstaltete am 18. Juni 2015 (siehe Seite 2) ein honorig besetztes Seminar der Fakultät Bauingenieurwissenschaften zum Thema „Historische Uferbauwerke – ihre Bedeutung für den Hochwasserschutz und die Anforderungen an deren Sanierung – veranschaulicht am Uferbauwerk Körnerweg in Dresden-Loschwitz“.
  • Aufschlussreiche Dokumentation: Kunst verändert(e) auch die DDR

    Die Striesener Versöhnungskirche war eine Nische
  • Christine Wahl: Geburtstagsgruß für die Blasewitzer Grafikerin und Malerin

    Glashütte. Wir schreiben das Jahr 1945 im April. Ein neunjähriges Mädchen packt eilig in ihren Puppenwagen Lebensmittel. So viel, wie er fassen kann. Die Mutter des Mädchens Christine ist zufrieden. Natürlich ist Glashütte nicht die nahegelegene zerbombte Großstadt Dresden. Dennoch ist die Familie nicht verschont geblieben.

Der Elbhang-Kurier Juli 2015

Stückpreis: 1,50 EUR
(inkl. 7,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Ausgabe Juli 2015

Ausgabe Juli 2015

  • Blaufichten wiederstehen Läusebefall
  • Das war das 25. Elbhangfest
  • Herzlichen Glückwunsch, „Loscuitz“!
  • Die besondere Photographie: Sennhütte an der Calberlastraße, 1897
  • Loschwitzer Jubiläums-Wein
  • Herzlich willkommen – im Loschwitz-Buch; Loschwitz im Film
  • Offene Loschwitzer Häuser laden ein
  • Spurensuche in Seußlitz
  • Gemeindeverhältnisse in Loschwitz im Zustand innerer Zersetzung
  • Wachwitzer Weinkultur trotz(t) Enge
  • Die lange Geschichte eines kurzen Weges – Der Hempelweg
  • Elfriede Lohse-Wächtler – Lebensstationen einer begnadeten Künstlerin
  • „Restaurant Antik“ – neu in Blasewitz
  • Kultur
  • Baustellenbesuch im „Weißen Adler“ mit Stuckateurmeister Christian Graf
  • Was macht der ICE e.V. in Pappritz?
  • Pirnaer/Graupaer Kulturmeldungen
  • Kur- und Fremdenblatt Weißer Hirsch-Oberloschwitz:
    Der „Lahmann-Koller“
    Kurznachrichten
  • Wir erinnern
  • Vermischtes
Veröffentlicht unter Der Elbhang-Kurier, Elbhang-Kurier-Ausgaben