Kulturmeldungen September 2015

Ergänzende Kulturmeldungen zur Print-Ausgabe

Radfahrerkirche Wehlen

  • bis 6. September, täglich 11 – 17 Uhr
    Ausstellung Jochen Fiedler – Landschaften-Ölbilder und Pastelle

STASI-Gedenkstätte, Bautzner Straße

  • Sonntag, 6. September, Treff 11 Uhr im Foyer:
    Kostenfreie Führung
  • Sonntag, 13. September, Programm:
    • 10 Uhr Führung: „Vor der Stasi – Fabriken und Villen im späteren Stasi-Komplex“
    • 11 Uhr Ausstellungseröffnung „Vom Kellergefängnis ins Lager. Haftgründe, Haftorte und Haftbedingungen politscher Häftlinge des sowjetischen Geheimdienstes in Dresden“
    • 13 Uhr Führung: „Technik im Dienst der Stasi“
    • 14 Uhr Eröffnung und Führung: „Handwerk im Stasi-Komplex“
    • 16 Uhr Führung: „Die Dresdner Stasi im O-Ton“
    • 10  – 18 Uhr Film: „Wieland Förster – Ich lebe, um mich zu erinnern.“
    • spezielle Angebote für Kinder/Familien:
      10  – 18 Uhr Erkundungsgang: „Spurensuche für die ganze Familie“

Kügelgenhaus

  • Mittwoch, 2. September, 18 Uhr
    Vortrag von Dr. Bärbel Kovalevski (Berlin):
    „Die Blaue Blume blühte auch in Anhalt … und deren Verbindung zur Dresdner Frühromantik“ –

KulturHaus Loschwitz

  • Sonntag, 6. September, 11 Uhr im KUNSTRAUM Dresden, Schützenplatz 1:
    Matinee mit Durs Grünbein zur Lese- und Gesprächsreihe des Neuen Sächsischen Kunstvereins:
    „Heimat – Annäherung an ein deutsches Thema“
  • Montag, 7. September, 19 Uhr im „Bellini. Literatur im QF-Hotel“ Neumarkt 1, 01067 Dresden
    Eröffnungsabend: Peter Richter liest aus „89/90“
  • Sonntag, 27. September, 11 Uhr im KUNSTRAUM Dresden, Schützenplatz 1:
    Matinee mit Jenny Erpenbeck zur Lese- und Gesprächsreihe des Neuen Sächsischen Kunstvereins „Heimat – Annäherung an ein deutsches Thema“ – Moderation und Gespräch: Susanne Dagen

Kunstgalerie am Weißen Hirsch

  • 11. September – 21. November, Udo Haufe / Jochen Zieger
    „Glück gleicht durch Höhe aus, was ihm an Länge fehlt“,
    Holz… Bronze… Gips… Papier…
    Vernissage: 11. September, 19 Uhr
  • 26. September 15 – 18 Uhr
    Veranstaltung: DCA-Rundgang
    Maritza Studart liest eigene Lyrik

Volkshochschule Dresden e.V.

  • Sonntag, 25. Oktober, 9.45 – 13.45 Uhr:
    Bus­exkursion zu ehemaligen Herrschaftssitzen im Schönfelder Hochland
    Kursleiter: Christian Kunath, Heimatforscher, Autor der Buches „Ritter- und Adelsgeschlechter im Schönfelder Hoch­land-Geschichte und Geschichten“
    Treff: Ortschaft Schönfeld-Weißig, Eingang Schloss Schönfeld.
    Kosten: Kosten 27 Euro, inkl. Busfahrt
    Anmeldung: Volkshochschule Dresden, Schilfweg 3, 01237 Dresden, Telefon: 0351/25440-32

Schloss & Park Pillnitz

  • 4. September, 19 Uhr
    Weinprobe mit Winzer Müller im Pillnitzer Palmenhaus:
    Heute „Afrikanische Weine“
    Auskünfte (0351) 2 51 78 19 – www.winzer-mueller.de
  • 5. September, 11 Uhr
    Sonderführung „Pflanzen der Bibel entdecken“
    14:15 Uhr: Erlebnisrundgang „Meine Gräfin, darf ich bitten…“
    Auskünfte (0351) 8 33 60 00 – www.barokkokko.de
  • 6. September, 10 Uhr
    Themenspaziergang „Auf den Spuren Friedrich Augusts des Gerechten. Durch den Friedrichsgrund bis zum Borsberg“
  • 12., 19. und 26. September, jeweils 14.15 Uhr
    Erlebnisrundgang „Meine Gräfin, darf ich bitten…“
    Auskünfte (0351) 8 33 60 00– www.barokkokko.de
  • 13. September, 11 Uhr
    Themenführung „Was müssen das für Bäume sein?“ – Vom Amerikanischen Geweihbaum bis zur Zuckerhutfichte
  • 20. September, 11 Uhr
    Themenführung „Reblaus, Öchsle, Weinbergkirche – Ein Spaziergang“

Tag des Offenen Denkmals – auch im Elbhangumfeld

  • Sonntag, 13. September
  • Thema Handwerk, Technik, Industrie: u. a. Schwebebahn, Kunstschmiede Zschiesche, Instrumentenbau Neumann (Niederpoyritz), Schule Eschdorf, Lingnerschloss, Chinesischer Pavillon

Tag des Friedhofs – auch im Elbhangumfeld

  • Sonntag, 20. September
  • Führungen, Projekte, Konzerte
Getagged mit: , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht unter Bildende Kunst, Der Elbhang-Kurier, Handwerk, Kulturmeldungen, Kunst und Kultur, Musik, Zusätzliche Artikel online
Foto der Woche

Fahrer mit Goliath-Dreirad bei der Auslieferung in der Blasewitzer Hochuferstraße, um 1930. Foto: Dr. Georg Jäkel

Alle Fotos der Woche

»Corona-Abo« für sechs Monate

Einige Vertriebsstellen des Elbhang-Kuriers haben bereits geschlossen. Ob der Elbhang-Kurier auch weiterhin in Bäckereien, Lebensmittelläden, Tankstellen oder Apotheken verkauft werden kann, ist derzeit unklar.

Unser Angebot: Beziehen Sie den Elbhang-Kurier für nur sechs Monate im Abonnement – zum Preis von 12,– Euro.

Rufen Sie uns an:
Telefon 0351 268 52 68.

Aufruf – Senden sie uns Ihre Erlebnisse während der Corona-Krise!

Wir präsentieren Ihre Erlebnisse hier, auf unserer Internetseite! Schreiben Sie uns an: leserpost@elbhang-kurier.de

Warenkorb


Keine Artikel im Warenkorb