Einladung zum Frühjahrsempfang des Freundeskreises Trinitatis- und Johannisfriedhof am 21. April

Freundeskreis Trinitatis- und Johannisfriedhof
Sonnabend, 21. April, 14 Uhr

Nun schon zum vierten Mal laden wir unsere Förderer und Freunde zum Frühjahrsempfang ein. Der Freundeskreis Trinitatis- und Johannisfriedhof Dresden wurde im Herbst 2014 gegründet. Wir unterstützen mit unserem ehrenamtlichen Engagement das Ärar des Elias-, Trinitatis- und Johannisfriedhofs, indem wir spezielle Führungen über diese beiden schönen und geschichtsträchtigen Dresdner Bestattungsorte anbieten.

Wir erforschen und dokumentieren die Geschichte und beschäftigen uns mit speziellen Aspekten der Dresdner Sepulkralkultur, wie beispielsweise der Verwendung von Gesteinen und Metall bei der Gestaltung der oft sehr schönen Grabmale. Außerdem kümmern wir uns, im Rahmen unserer Möglichkeiten, um Grabstätten, die in ihrem Bestand gefährdet sind. So beteiligten wir uns an Erhaltungs- und Pflegemaßnahmen der Grabstätten des Komponisten Hugo Jüngst und des Schauspielers Felix Schweighofer. Unsere Aktivitäten dokumentieren wir im Internet.

Neben dem ungezwungenen Austausch, der Reflexion des vergangenen Jahres und der Vorstellung unserer Projekte steht immer eine auf »unseren«Friedhöfen beigesetzte Persönlichkeit im Fokus des Empfangs. Und wir freuen uns darauf, dass wir gemeinsam mit der Verbindungsstelle Dresden der International Police Association den ehemaligen Dresdner Polizeipräsidenten Paul Koettig (1856–1933) vorstellen und würdigen. Paul Koettig war maßgebend an der Entwicklung und der praktischen Umsetzung des Fingerabdruckverfahrens in der Kriminalistik beteiligt. Außerdem gründete er das Dresdner Kriminalmuseum.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Sie wird musikalisch umrahmt und auch für das leibliche Wohl wird gesorgt sein.

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht unter Allgemein, Zusätzliche Artikel online
»Corona-Abo« für sechs Monate

Einige Vertriebsstellen des Elbhang-Kuriers haben bereits geschlossen. Ob der Elbhang-Kurier auch weiterhin in Bäckereien, Lebensmittelläden, Tankstellen oder Apotheken verkauft werden kann, ist derzeit unklar.

Unser Angebot: Beziehen Sie den Elbhang-Kurier für nur sechs Monate im Abonnement – zum Preis von 12,– Euro.

Rufen Sie uns an:
Telefon 0351 268 52 68.

Aufruf – Senden sie uns Ihre Erlebnisse während der Corona-Krise!

Wir präsentieren Ihre Erlebnisse hier, auf unserer Internetseite! Schreiben Sie uns an: leserpost@elbhang-kurier.de

Foto der Woche

Frostiger Morgen an der Saloppe, Ende März 2020. Foto: pixelfis.ch

Alle Fotos der Woche

Warenkorb


Keine Artikel im Warenkorb