(Literarische) Post aus dem Élysée-Palast landete in Blasewitz

Blasewitz: Im März erhielt die seit einigen Jahren wieder in Blasewitz lebende, in Dresden geborene Journalistin und Musikerin Brigitte Schubert-Oustry einen persönlichen Brief des französischen Staatspräsidenten.

Darin würdigt Emmanuel Macron die Verdienste, die sich Mme. Schubert-Oustry mit dem von ihr gestifteten Literaturpreis »Hommage à la France« (er wird alljährlich verliehen) für die Vertiefung der deutsch-französischen literarischen Beziehungen erworben hat (siehe ELBHANG KURIER 12/2015). Die nächste öffentliche Veranstaltung des Freundeskreises »Hommage à la France« findet am Donnerstag, 7. Juni, 19.30 Uhr, im Dresdner Institut française de saxe (Kreuzstraße) statt. Thema: Buchvorstellung der Trilogie »Subutex«.

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht unter Der Elbhang-Kurier, Kunst und Kultur, Zusätzliche Artikel online
Foto der Woche

Fahrer mit Goliath-Dreirad bei der Auslieferung in der Blasewitzer Hochuferstraße, um 1930. Foto: Dr. Georg Jäkel

Alle Fotos der Woche

»Corona-Abo« für sechs Monate

Einige Vertriebsstellen des Elbhang-Kuriers haben bereits geschlossen. Ob der Elbhang-Kurier auch weiterhin in Bäckereien, Lebensmittelläden, Tankstellen oder Apotheken verkauft werden kann, ist derzeit unklar.

Unser Angebot: Beziehen Sie den Elbhang-Kurier für nur sechs Monate im Abonnement – zum Preis von 12,– Euro.

Rufen Sie uns an:
Telefon 0351 268 52 68.

Aufruf – Senden sie uns Ihre Erlebnisse während der Corona-Krise!

Wir präsentieren Ihre Erlebnisse hier, auf unserer Internetseite! Schreiben Sie uns an: leserpost@elbhang-kurier.de

Warenkorb


Keine Artikel im Warenkorb