Uraufführung einer etwas anderen Art

»Das Blaue Wunder« auf den Brettern, die die Welt bedeuten

Das Dresdner Staatsschauspiel nutzt offensichtlich die »Gunst der Stunde« und schaltet sich – ungefragt und auf seine Art – in die aktuelle (Leser-)Diskussion des Elbhang-Kuriers ein: nur scheinbar regional formuliert geht am Sonnabend, 26. Januar 2019, 19.30 Uhr im Großen Haus die Uraufführung des Theaterstücks »Das Blaue Wunder« (von Thomas Freyer, Ulf Schmidt und Volker Lösch) über die Bühne.

Keine Sorge, es wird kein »Heimatstück« geben. An Hand eines »Blauen Buches« diskutieren Dresdner Bürger per Dampferfahrt »zu neuen Ufern« und resümieren: »So geht‘s nicht weiter. Etwas muss sich ändern. Grundlegend und sofort.«

Wer bringt uns auf den rechten Kurs – oder davon ab? Fragen über Fragen, auf die es im Theater (wahrscheinlich) Antworten gibt – vielleicht auch schon bei der preiswerten öffentlichen Generalprobe (für 5 Euro) bereits am Freitag, 25. Januar 2019, 19 Uhr.

Die Staatstheater bleiben weiterhin am (Elbhang-)Ball: Am Sonntag, 6. Januar 2019, 19 Uhr wird in einer Repertoiraufführung im Kleinen Haus wieder die »Operation Kamen« gespielt, ein beklemmendes tschechisch-bayrisches Grenzszenario nach Stasi-Art vor 1989 – die begleitenden Filmaufnahmen dazu wurden im Parkhotel Weißer Hirsch gedreht.


Links

Dietrich Buschbeck

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht unter Kulturmeldungen, Kunst und Kultur, Zusätzliche Artikel online
Foto der Woche

Fahrer mit Goliath-Dreirad bei der Auslieferung in der Blasewitzer Hochuferstraße, um 1930. Foto: Dr. Georg Jäkel

Alle Fotos der Woche

»Corona-Abo« für sechs Monate

Einige Vertriebsstellen des Elbhang-Kuriers haben bereits geschlossen. Ob der Elbhang-Kurier auch weiterhin in Bäckereien, Lebensmittelläden, Tankstellen oder Apotheken verkauft werden kann, ist derzeit unklar.

Unser Angebot: Beziehen Sie den Elbhang-Kurier für nur sechs Monate im Abonnement – zum Preis von 12,– Euro.

Rufen Sie uns an:
Telefon 0351 268 52 68.

Aufruf – Senden sie uns Ihre Erlebnisse während der Corona-Krise!

Wir präsentieren Ihre Erlebnisse hier, auf unserer Internetseite! Schreiben Sie uns an: leserpost@elbhang-kurier.de

Warenkorb


Keine Artikel im Warenkorb