Buch Dresden 1951 – 2006

Kunst im Schaufenster bei Bisch-Chandaroff

In Kooperation mit der Galerie Margareta Friesen haben die Bisch-Chandaroff-Werkstätten für Innendekoration »die Pop-up Schaufenstergalerie« ins Leben gerufen.

A.R. Penck-Ausstellung im Schaufenster von Bisch-Chandaroff,
Foto: Ralf Bisch-Chandaroff

Möglichkeiten Kunst anzuschauen, sind im Moment quasi nicht existent. Auch die Idee der »Pop-up Schaufenstergalerie« kann natürlich kein Museums- oder Galeriebesuch ersetzen, aber wird vielleicht ein kleines visuelles Highlight in den zuletzt doch oft grauen Wintertagen sein.

Von Freitag, 12. Februar 18 Uhr bis Sonntag, 14. Februar 24 Uhr, war im Schaufenster der Bisch-Chandaroff Werkstätten auf der Berggartenstraße in Dresden-Blasewitz eine kleine Ausstellung rund um A.R. Penck zu sehen – kuratiert und bereitgestellt von Frau Dr. Noeske (Galerie Margareta Friesen). Das Ganze bildete den Auftakt für eine kleine Serie, bei der durch die Galerie Friesen noch weitere Dresdner Maler der Moderne in wechselnden Schaufenstern der Stadt präsentiert werden.

A.R. Penck-Ausstellung im Schaufenster von Bisch-Chandaroff,
Foto: Ralf Bisch-Chandaroff

Am Wochenende vom 12. März (ab 18 Uhr) bis 14. März (bis 24 Uhr) zeigt die »Pop up Schaufenstergalerie« Georg Baselitz. Am darauffolgenden Wochenende 19. März (ab 18 Uhr) bis 21. März (bis 24 Uhr) wird Gerhardt Richter zu sehen sein. Bleiben Sie gespannt! Wir freuen uns auf Ihren Besuch vor dem Schaufenster!

Herzlich,
Dr. Margareta Noeske & Ralf Bisch-Chandaroff

 

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht unter Zusätzliche Artikel online