Buch Dresden 1951 – 2006

Leserbrief zum Parken am Blauen Wunder in Blasewitz

Wärend sich das Dresdner Stadtbauamt federführend unter dem grünen Baubürgermeister in grotesker Weise mit fadenscheinigen Argumenten über die Nutzung eines ehemaligen Baumaterialverladeplatzes am Blauen Wunder streitet, vollzieht sich wenig davon entfernt in Wachwitz auf der Wollnerstraße 6 ein kulturelles wie ökologisches Desaster: Eine völlig intakte und stilvolle Villa wird abgerissen, weil es der Besitzer so möchte. Das Denkmalamt hat die Unterschutzstellung offenbar verschlafen und das Stadtbauamt genehmigt die Vernichtung von wertvoller Bausubstanz – eine mehr als fragwürdige Entscheidung. Noch stehen Teile des Gebäudes…

Mit traurigen Grüßen
Christian Müller

Veröffentlicht unter Allgemein, Zusätzliche Artikel online