Elbhang-Kurier September 2021


Ausgabe September 2021

*** 11. September: Senfbüchsenfest und 3. Vereinstag 100 Jahre Eingemeindung Loschwitz · Blasewitz · Weißer Hirsch***

Loschwitz: Die Schauspielerin Beate Laaß · Spendenaufruf für Skulptur »Waldgeheimnis« · Christoph Hünecke in »Lingners Weingarten« · Blasewitz: Stadtarchiv-Chef Thomas Kübler · Elbhangfest: Neuer Vorstand gewählt · Niederpoyritz: 88. GS öffnet im Sommer 2022 · Pillnitz: Der Fahrradmechaniker Eberhard Tietz · Weißer Hirsch: Stolpersteine für Opfer des NS-Regimes · Tolkewitz: Zum 90. – Mario Schatz und die Schätze des Verkehrs

Artikel aus der Print-Ausgabe

  • Editorial September 2021

    Mit großer Spannung erwarten wir den September: Die Corona-Zahlen steigen wieder. Werden die Feste an beiden Brückenköpfen des Blauen Wunders einigermaßen unbeeinträchtigt stattfinden können? Unsere Monatszeitschrift kann Ihnen das leider nicht tagesaktuell berichten. Wir würdigen mit einer ausführlichen Darstellung des Geplanten die Mühen der vielen ehrenamtlichen und »stadtbezirksamtlichen« Organisatoren und drücken die Daumen für die ...

Zusätzliche Artikel online

  • Wandel(n) am Loschwitzer Elbhang – Es war einmal…

    …denke ich oft, wenn ich durch Loschwitz gehe und auf die Spuren von Vergangenem treffe und von dem gibt es hier in gebauten Zeugnissen unzählige. Wenn Sie Lust haben, so nehme ich Sie mit auf eine kleine Runde durch die Geschichte des Gebauten und Verschwundenen oder bald nicht mehr Vorhandenen. Unten vom Dorf aus an ...
  • Weitere Kulturtermine September

    Ergänzende Kulturmeldungen zur Print-Ausgabe Ausstellungen Kunstausstellung Kühl bis 27.9. Skulpturensommer bis 23.10. Klaus Dennhardt zum 80. Putjatinhaus Kleinzschachwitz bis 12.11. Eckhard Kempin Wir denken bunt Gedenkstätte Bautzner Straße Zeitenwende. Osteuropa zwischen friedlicher Revolution und Gewalt Ostrale: Gegen den Strom? Medienkulturhaus PENTACON 21.9., 19 Uhr: Vernissage scheinErosionen Bildhafte Objekte von Jörn Lachmann Stadtirreführung, Treff Alte Feuerwache 19.9., 13 Uhr Improvisierte Stadtführung Stadtirreführung, Treff Barbarossaplatz 5.9., 13 Uhr Improvisierte Stadtführung Kirche Tolkewitz Mittwochs, 17 ...
  • Wir erinnern

    Wir gratulieren dem Bildhauer Klaus-Michael Stephan und dem Musiker Michael Neuhaus. Wir gratulieren… … dem in Breslau geborenen, später in Blasewitz und Pappritz und heute auch in Fürstenau/Erzgebirge beheimateten Bildhauer Professor KLAUS – MICHAEL STEPHAN zum 80. Geburtstag am 20. September. 1976 kehrte der gelernte Holzbildhauer an seine frühere alma mater HfBK Dresden zurück, wo er schließlich ...

Der Elbhang-Kurier September 2021

Stückpreis: 1,50 EUR
(inkl. 7,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Ausgabe September 2021

  • Die Schauspielerin Beate Laaß
  • 100 Jahre Eingemeindung: Senfbüchsenfest in Loschwitz
  • Kulinarischer Elbhang: Senf – mittelscharf wie Nachbars Lumpi
  • 100 Jahre Eingemeindung: Blasewitz feiert! – auch in Pavillons
  • Spendenaufruf für Skulptur »Waldgeheimnis« von Robert Diez
  • Aktuelles
    • Kurt Biedenkopf† – Nachruf aus Elbhangsicht
    • Die Wiedereröffnung des »Bräustübels«
    • Kleinformatbörse in der Alten Feuerwache
    • »Sängerheim Söbrigen« abgerissen
    • Kunstvoller Brückenschlag in Loschwitz – Eröffnung der Galerie & Kunsthandlung »Blaue Brücke«
    • Tom Liebscher – Sachsens einziger Olympiasieger ist zurück
  • Das schöne Detail (20) Die »Senfbüchse«…
  • Aus dem Stadtbezirksbeirat Loschwitz
  • Elbhangfest: »Zugaben« und Vorstandswahl
  • Der Blasewitzer Bildungsbürger Prof. Thomas Kübler
  • Projektleiter Jens Lerch im Gespräch mit dem Elbhang-Kurier: »88. Grundschule öffnet im Sommer 2022 in Niederpoyritz«
  • Kur- und Fremdenblatt Weißer Hirsch/Oberloschwitz: Stolpersteine für Opfer des NS-Regimes
  • Aus dem Leben des Pillnitzer Fahrradhändlers Eberhard Tietz
  • Cartoon Muss das sein? – »Wahlkrampf 2021«
  • Kulturtermine
  • Christoph Hünecke im neuen »Lingners Weingarten«
  • Magazin: 100. Ausstellung in der Villa Eschebach zeigt Arbeiten aus der Sammlung Dieter und Ilka Hoffmann
  • Zum 90.: Mario Schatz und die Schätze des Verkehrs
  • 40 Jahre Dampferfahrt vom Elbhang
  • Wir erinnern
  • Gegendarstellung von Michael Rüdrich/»Gare de la Lune«

Festschrift 30 Jahre Elbhangfest

Stückpreis: 20,00 EUR
(inkl. 7,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Festschrift 30 Jahre Elbhangfest

Es kann kein Ersatz sein für das uns wieder entgehende Fest – aber ein »Trostpflaster« mit positivem Nebeneffekt zur Unterstützung des Elbhangfest-Vereins. Erstmals werden alle dreißig Feste in Buchform vorgestellt – mit Motti, Plakaten und über 450 farbigen Abbildungen der »Generation Elbhangfest«. Wer mag, kann die dreißig Jahre seit 1991 dann auch zu Hause Revue passieren lassen. In den vier Hauptkapiteln des Buches »Stimmen« – »Landschaft« –» Idee« und »Macher« wird ein lebendiges, facettenreiches Bild der Fest­vielfalt gezeichnet.

»Jahr um Jahr warten wir auf das Elbhangfest wie auf einen guten Freund. Kommt er, umfängt uns Frohsinn, kommt er nicht, sind wir traurig, so wie im letzten Jahr ’20 und in diesem ’21.« Das schrieben Alexander und Thomas von Ardenne den Organisatoren ins »Stammbuch«. – Viele Persönlichkeiten – vom Star bis zum Schüler – erinnern im ersten Kapitel mit Texten, Gedichten oder im Kurzinterview an ihre Erlebnisse: Die STIMMEN von Christian Barth, Małgorzata Chodakowska, Markus Deckert, Ulrich Eisner, Gunther Emmerlich, Peter Flache, Jürgen Frohse, Marion Hempel, Matthias Lugenheim, Philipp Makolies, René Pape, Tom Pauls, Katrin Sachs, Emilian Schiller, Jelena Schulz, Christian Striefler und Peter Ufer sind im Buch zu »hören«.

Unserem Hang, der mit seinen großen und kleinen Kulturschätzen den fruchtbaren Boden für die Festkultur bietet, ist das zweite Kapitel LANDSCHAFT gewidmet, in dem der Loschwitzer Grafiker und Elbhang-Kurier-Verleger Holger Friebel mit Ihnen eine Wanderung durch die fünf Fest­dörfer Loschwitz, Wachwitz, Niederpoyritz, Hosterwitz und Pillnitz unternimmt.

Aus dieser Landschaft zwischen den beiden von freien Bürgern zu Wiederaufbau und Restaurierung gebrachten Hangkirchen in Losch­witz und Pillnitz enstand die IDEE dieses Festes, die der Gründungs-Vorsitzende Reinhard Decker uns im dritten Kapitel nahe­bringt.

Den Hauptteil des Buches bildet die CHRONIK – auf 60 Seiten werden 29 realisierte und ein ausgefallenes Fest vorgestellt – ohne vollständig sein zu wollen und zu können. Denn was hat hier nicht alles jeweils an drei Tagen auf rund zwölf Bühnen und in Wiesen, Gärten und Rebhängen ringsum stattgefunden!

Der Schlussteil ist den MACHERN gewidmet – statt coronaverhindertem Gruppenbild stellen sich viele Vertreter des Festausschusses mit ihrem Lieblingsfoto vor.

  • mit 457 farbigen Abbildungen
  • Format 21 x 21 cm, Hardcover, 108 Seiten
  • Elbhang-Kurier-Verlag, 2021, Preis 20 Euro
Veröffentlicht unter Der Elbhang-Kurier, Elbhang-Kurier-Ausgaben