Elbhang-Kurier Februar 2023

Ausgabe Februar 2023

*** DER BERG RUFT ***

Pillnitz: Sagenumwobener »Porsberg« · Elbhangfest: Vorverkauf und Sponsorensuche · Weißer Hirsch/Oberloschwitz: Henning Heuer · Bauen im Stadtteilzentrum · Thomas Stelzig zum 60. ·Faschingssport bei GT 77 · Besondere Photo­graphie Schönheitskönigin Wachendorf · Wachwitz: Tanz im »Gare de la Lune« · Niederpoyritz: Zum Schulneubau · Loschwitz: Musik-Visionär Bernd Pachnicke† · Zweierpasch rappte in der Schillerschule · Kaffee-Kurier: Dresdner Kaffeerösterei


Artikel aus der Print-Ausgabe

  • Editorial Februar 2023

    Editorial Februar 2023
    Welcher Berg wird als nächstes be­stiegen? Wir schmieden Pläne, auch für Urlaube. Wofür wird die persönliche Energie reichen? In diesem Heft ist der Borsberg im Angebot, früher »Porsberg« genannt, in unserer Reihe zum Elbhangfest-Thema »Vor den sieben Bergen«.
  • Mitteilungen des Stadtbezirksbeirates Loschwitz Februar

    Mitteilungen des Stadtbezirksbeirates Loschwitz Februar
    Beschlüsse der 38. Stadtbezirksbeiratssitzung: Städtebauförderung: Entwicklung von Dresden-Pappritz/– Wachwitz – Bestätigung des Gebietsumgriffes und des Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes sowie Auftrag zur Akquirierung von Fördermitteln – Zustimmung (Ja: 9, Nein: 3, Enthaltungen: 0 …
  • Mitteilungen des Stadtbezirksbeirates Blasewitz Februar

    Mitteilungen des Stadtbezirksbeirates Blasewitz Februar
    Die nächste Sitzung des Stadtbezirksbeirates Blasewitz startet am 1. März 2023, 17.30 Uhr. Tagungsort ist der Ratssaal im Stadt­bezirksamt Blasewitz, Naumannstraße 5, 01309 Dresden.




Zusätzliche Artikel online

  • Zwischenstand zur Verkehrseinschränkung zwischen F.-Wieck-Straße und Sportplatz Loschwitz

    Zwischenstand zur Verkehrseinschränkung zwischen F.-Wieck-Straße und Sportplatz Loschwitz
    Im Elbhang-Kurier vom 9/2022 wurde über den Start dieses Verfahrens im Juli 2022 in Form eines Bürgergesprächs bei Baubürgermeister Kühn berichtet. Nach Ablauf eines halben Jahres haben wir Anfang 2023 an die Stadtverwaltung eine Anfrage zum Stand des Verfahrens gestellt. Dazu erhielten wir von der Stabsstelle Recht im Straßen- und Tiefbauamt folgende Auskunft:
  • Traditionsfirma Hecker’s Sohn geschlossen

    Traditionsfirma Hecker’s Sohn geschlossen
    Ende Dezember schloss die traditionsreiche Firma Hecker’s Sohn auf der Bärensteiner Straße für immer ihre Türen. Die Halle wurde inzwischen bereits ausgeräumt.


Der Elbhang-Kurier Februar 2023

Der Elbhang-Kurier Februar 2023

Stückpreis: 3,00 EUR
(inkl. 0,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Ausgabe Februar 2023

  • Wissenschaftler, Unternehmer, Lokalpolitiker und Vereinsvorstand: Der Mannschaftsspieler
    Prof. Dr.-Ing. Henning Heuer
  • Im »Gare de la Lune« darf wieder getanzt werden
  • Vorverkauf und Sponsorensuche für Elbhangfest
  • Die Bürgerinitiative »Rettet den Keppgrund« informiert
  • Bretonische Woche im Chinesischen Pavillon »Meeresrauschen…«
  • Der sagenumwobene »Porsberg« Teil 1
  • Cartoon »Gipfelstürmer 2023«
  • Zum Umgang mit der Energiekrise in Kinder- und Jugendarbeit
  • Das schöne Detail 37: Vor den sieben Bergen Teil 2
  • Kaffee-Kurier: Kaffee, der große unbekannte Bekannte –
    Ein Besuch in der »Dresdner Kaffeerösterei«
  • Der kulinarische Elbhang – Müller-Kolumne: Faschingsküche
  • 45 Jahre Sportverein »GT 77« – Sogar Fasching wird sportlich
  • Besondere Photographie: Volksfest auf dem Weißen Hirsch mit Schönheitskönigin
    Wachendorf, 1915
  • Nachruf für Bernd Pachnicke – Wegbereiter der zeitgenössischen Musik –
    auch an der Schevenstraße in Loschwitz
  • Projektleiter Frank Heiduschka: »88. Grundschule Niederpoyritz kann im Sommer 2023
    an den Start gehen«
  • Zweisprachiger Rap in der Schillerschule mit »Zweierpasch«
  • Bauarbeiten im Stadtteilzentrum Weißer Hirsch – Ein kniffliger Dreijahresplan
  • Revierförster »jubiliert«! – Zum 60. Geburtstag von Thomas Stelzig, Vorsitzender des Verschönerungsvereins
  • Kakadu-Bar-Keramiken suchen neue Besitzer
  • Kultur-Termine
  • Ausstellung Bruno Paul im Haus der Architekten
  • Buchvorstellung »Lord Findlater und die Gärten seiner Zeit«
  • Bundes-Goldmedaille für Striesener Kleingartenverein Flora I e. V.
  • Nach Redaktionsschluss: Sanierung des Römischen Bades
  • Leserpost

Gute Gründe im Dresdner Elbhang – Das Buch

Gute Gründe im Dresdner Elbhang – Das Buch

Stückpreis: 20,00 EUR
(inkl. 0,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Buch »Gute Gründe im Dresdner Elbhang«

Das Buch »Gute Gründe im Dresdner Elbhang« ist der Katalog zur gleichnamigen Wanderausstellung des Ortsvereins Loschwitz-Wachwitz, die erstmalig beim Elbhangfest 2022 in den Pillnitzer Heckengärten gezeigt und noch im gleichen Jahr auch im unteren Loschwitzgrund präsentiert wurde.

»Gute Gründe« ist ein weiter Begriff: Er umfasst Taleinschnitte, Fluss- und Bachtäler mit vielen Quellen. Früher wichtige Verkehrswege, sind nur wenige heute wieder frequentierte Straßen – die meisten Naturschutz- und Wandergebiete. Diese »Guten Gründe« stecken voller Kultur- und Kunstgeschichte. Dort lebende Menschen und ihre Geschichte(n), aber auch Natur, Baudenkmale und Kunstwerke zu den Gründen wurden zu einer spannenden Auswahl zusammgestellt, die Einblicke in Mordgrund, Schoten- und Stechgrund, Bühlauer Grund und Loschwitzgrund, Wachwitzgrund, Helfenberger Grund sowie Keppgrund, Friedrichsgrund und Vogelgrund gibt.

Für das Buch wurde das Material der Ausstellung um Textbeiträge und Abbildungen aus der gleichnamigen Artikelserie des Elbhang-Kuriers erweitert. Die Ausstellung enstand mit Unterstützung des Stadtbezirksbeirates Loschwitz. Das Buch wird auch ermöglicht durch die Unterstützung von Berndt Dietze/Baywobau Dresden und die Spende von John Scheller/EDEKA.

Ein wichtiger thematischer Fokus liegt auf diesem schon seit zwölf Jahren gesperrten beliebten Wanderweg. Ortsverein Loschwitz-Wachwitz, IG Weinbergkirche, Elbhangfestverein, Ortsverein Pillnitz und Carl-Maria-von-Weber- Museum setzen sich für dessen Wiedereröffnung ein – mit »gutem Grund«: Der Keppgrund in Hosterwitz bei Pillnitz gehört zu den schönsten Gründen der Dresdner Elbhänge. Bereits im 18. Jahrhundert wurde das urige Tal mit dem ›Poetenweg‹, der durch Graf Marcolini geschaffen wurde, zu einem beliebten Ausflugsziel für die Dresdner und die in Pillnitz die Sommer verbringende Königsfamilie. Zahlreiche Maler verewigten die Keppmühle; der Komponist Carl Maria von Weber soll hier Inspiration für seinen ›Freischütz‹ gefunden haben und Wagner wandelte auf dessen Spuren im Keppgrund.

Möge dieses Buch ebenso Inspiration für Sie sein, wie es die »Guten Gründe« einst für berühmte Künstler waren – und sei es wieder einmal zu einem entspannenden Spaziergang am Dresdner Elbhang.


Dresdner Elbhang-Cartoons von Holger Friebel

Stückpreis: 25,00 EUR
(inkl. 0,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Buch Dresdner Elbhang-Cartoons

Auf einmal sind es schon mehr als zehn Jahre, dass in jeder Ausgabe dieser Zeitschrift Zeichnungen erscheinen – die »Elbhang-Cartoons«. Eine Auswahl wurde nun in der Corona-Zwangspause zu einem Buch zusammengestellt. Allesamt klassische Handzeichnungen auf Papier, widmen sich die meist mit Pinsel und Tusche über Bleistift ausgeführten Arbeiten vor allem der sächsischen Heimat des Zeichners – Dresden und dem Dresdner Elbhang.
Angeregt durch den Alltag entstand eine fantasievolle, detailreiche Bildwelt voll hintergründigem Humor, die jedoch auch ernste Themen anspricht.
Das Titelmotiv dieses Buches wurde passend zum Werbeslogan des Elbhang-Kuriers »Die Weinbergschnecke unter den rasenden Reportern« ausgewählt. Und wer sich den Umschlag genau anschaut, wird viele Bildergeschichten aus der neuen Serie »Schnecks Abenteuer« erkennen.
Wie so ein kleines Kunstwerk entsteht, erklärt der Zeichner selbst auf Seite 62. Im Buch sind die Arbeiten nicht nur in Schwarz-Weiß, wie im Elbhang-Kurier, sondern in Originalfarbigkeit abgebildet. Dafür wurden die Cartoons jedoch nicht chronologisch sortiert, sondern nach im Alltag der Jahre wiederkehrenden Themen geordnet. – Die Hauptkapitel heißen »Hangseitiges«, »Poly-Tick«, »Baumisches«, »Hang zum Fest« und »Im Datenrausch« .
Darin finden Sie Themen wie »Fernsicht« – Fernsehturm Wachwitz, »Elbe-Hotel Demnitz«, »Die Radler kommen!?«. Auch hier am Hang ist »Jeden Winter Weltcup«, gibt es »Proteste und andere Beschwerden« – »Von Trump bis Corona«. Das »Dresdner Sächsisch« wird genauso beleuchtet wie diverse »Hang-Interna« und das »Vereint leben!«
»Aus den Hang-Gärten« melden sich »Trees For Future« zu Wort. »Von Wein- und Menschentrauben« und vom Elbhangfest wird erzählt. Der Betrachter kann »Wischkästel-Fixierer« sowie »Kuriere unter sich« kennenlernen. Das Buch im Format 21,5 x 30,2 cm mit Hardcover hat einen Anhang mit einem Verzeichnis der Zeichnungen und einer Vita.

  • Dresdner Elbhang-Cartoons von Holger Friebel
  • Originelles aus über zehn Jahren Elbhang-Kurier mit bisher unveröffentlichten Zeichnungen
  • mit 105 Abbildungen
  • Format 21,5 x 30,2 cm, Hardcover, 80 Seiten
  • Elbhang-Kurier-Verlag, Preis 25 EUR
  • ISBN 978-3-936240-37-5

Veröffentlicht unter Allgemein, Der Elbhang-Kurier, Elbhang-Kurier-Ausgaben