Buch Dresden 1951 – 2006

Der Elbhang-Kurier Juni 2024

Berichtigung: Konzert Peter Rösel am Elbhangfest-Sonnabend 17 Uhr in der Loschwitzer Kirche

Leider ist uns in der Juni-Ausgabe auf S. 3 in der Überschrift ein Fehler unterlaufen: Das Klavierkonzert mit Peter Rösel in der Loschwitzer Kirche anlässlich des Elbhangfestes findet nicht am Sonntag, sondern am Sonnabend, dem 29. Juni, 17 Uhr statt.
Auf dem Programm stehen Werke von Weber, Schumann und Beethoven.
Die Redaktion

Elbhang-Kurier Juni 2024

Elbhang-Kurier Juni 2024

*** »Auf die Dörfer« – eintritts- & autofrei! ***

Ehrenamt für Elbhangfest: Heike Petzold · Loschwitz: Peter Rösel zu Gast in der Kirche · Der Kindergärtnerin Renata Junghanns zum 90. · Der Sorbin Marie Simon zum 200. · Blasewitz: Steffen Heitmann † · Wachwitz: Ausstellung »Altes Dorf« · Niederpoyritz: Schüler zogen um · Hosterwitz: Die Keppmühle · Pillnitz: Die Malerin Augusta von Buttlar · Bühlau: Bele, Dürrbühlau & Hundebiele · Weißer Hirsch/OL: Die Buchhändlerin Violetta Hofmann


Artikel aus der Print-Ausgabe

  • Editorial Juni 2024

    Editorial Juni 2024
    Das Elbhangfest kehrt zurück! Viel mehr Ehrenamt als früher braucht es, dieses Dresdner Original wieder­zubeleben. Unser ureigenes Bürgerfest, in dem Menschen, Natur und Kultur gleichermaßen gefeiert werden, ist so einzigartig wie diese Landschaft und deren Bewohner. Das ist ein Wert, den auch der Stadt- bezirksbeirat und viele Sponsoren anerkennen und erhalten wollen.
  • Mitteilungen des Stadtbezirksbeirates Blasewitz Juni 2024

    Mitteilungen des Stadtbezirksbeirates Blasewitz Juni 2024
    Beschlüsse der 52. Stadtbezirksbeiratssitzung Anträge und Vorlagen zur Beratung und Berichterfassung an die Gremien des Stadtrates Fortschreibung Fachplan Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege für das Schuljahr 2024/2025 – Zustimmung Anträge und Vorlagen zur Beschlussfassung durch den Stadt­bezirksbeirat Blasewitz Förderung von Projekten durch den Stadtbezirksbeirat Blasewitz, hier: Projekt Nr. 15/2024, 100-jähriges Siedlungsfest des ehemaligen Spar- und Bauvereins Gruna – Zustimmung Finanzierung von neuen ...
  • Mitteilungen des Stadtbezirksbeirates Loschwitz Juni 2024

    Mitteilungen des Stadtbezirksbeirates Loschwitz Juni 2024
    Beschlüsse der 54. Stadtbezirksbeiratssitzung Bebauungsplan Nr. 366 A, Dresden-Wachwitz Nr. 3, Elberad- und Wanderweg Altwachwitz – Niederpoyritz, hier: 1. Änderung des Geltungsbereiches des Bebauungsplanes 2. Billigung des Entwurfs zum Bebauungsplan 3. Billigung der Begründung zum Bebauungsplan-Entwurf 4. Veröffentlichung des Entwurfs – einstimmig Förderung von Projekten durch den Stadtbezirksbeirat Loschwitz hier: Projekt 05/24, »Sommerturnierserie für Nachwuchsmannschaften mit tschechischen, polnischen und deutschen ...


Zusätzliche Artikel online

  • Bebauungsplan Radweg Niederpoyritz auf den Weg gebracht

    Bebauungsplan Radweg Niederpoyritz auf den Weg gebracht
    Wachwitz Viele Jahre wurde er angekündigt, der Bebauungsplan Nr. 366A für den Elberad- und Wanderweg von Altwachwitz zur Fähre in Niederpoyritz. Jetzt konnte er in der Stadtbezirksbeiratssitzung Losch­witz am 8. Mai beraten und einstimmig beschlossen werden – bevor er vermutlich im Juni oder Juli ausgelegt wird. Erst dann kann er im Stadtrat behandelt werden. Ausgenommen aus ...
  • Für einen Wochenmarkt in Schönfeld

    Für einen Wochenmarkt in Schönfeld
    Die Ortschaft Schönfeld-Weißig hat in den vergangenen 30 Jahren bekanntlich erhebliche infrastrukturelle Veränderungen erlebt. Fast in jedem Ortsteil entstanden Baugebiete mit neuen Wohnstandorten, dem ein Zuzug von neuen Nachbarn aus dem Stadtinneren oder von weiter her folgte. Auch die Schullandschaft veränderte sich und der ÖPNV wurde z. B. um den Hochlandexpress erweitert. Manches ist noch ...
  • Weg 10 »Delitzsch – Bad Düben«

    Weg 10 »Delitzsch – Bad Düben«
    »Zeigefinger in sächsischer Landschaft« Juni 2024: Weg 10 »Delitzsch – Bad Düben« von Dr. Michael Damme und Matthias Griebel Grenzweg Nord – durchs Mühlenland Es ist der 3. Oktober 2014, der Tag der Deutschen Einheit. Wie vor zwei Jahren haben wir bestes Wanderwetter und vor uns eine 22 km lange Strecke an der Grenze zu Sachsen-Anhalt gewählt. Aus dem ...

Der Elbhang-Kurier Juni 2024

Der Elbhang-Kurier Juni 2024

Stückpreis: 2,00 EUR
(inkl. 7,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Elbhang-Kurier Juni 2024

Elbhang-Kurier Juni 2024

  • 31. Elbhangfest: Der Pianist Peter Rösel in der Loschwitzer Kirche
  • Die ehrenamtliche Programmgestalterin Heike Petzold
  • Pillnitz vereint beim Fest alle Künste
  • In Loschwitz auch nach oben in die Privatgärten gehen
  • Ortsverein präsentiert Open-Air-Ausstellung »Altes Dorf«
  • Auch in Wachwitz wird gefeiert – mit Big Fat Shakin u. v. a.
  • Jazz an der Laubegaster Straße: Tonne Goes Elbhang 2024
  • Bürgerstiftung feiert mit: Künstlerhaus gehört ins Dorf
  • Pfarrgarten & Kirche Hosterwitz laden ein
  • Das alte Dorf – in Dresden, einer Großstadt mit 44 Dorfkernen
  • Politisches Elbhanggespräch über Zukunftsthemen am Elbhang
  • besondere photographie: Rochwitz, Bühlauer Str. 5 nach 1882
  • Aktuelles: Fest des Spar und Bau Vereins Gruna
  • Zeitgenössische Kunst und Gartenkonzert in der »Flora 1« am 1. Juni
  • Mitteilungen des Stadtbezirksbeirates Blasewitz
  • Wanderung des OV Pillnitz
  • Bänke »Am Rathaus« sind saniert
  • Mitteilungen des Stadtbezirksbeirates Loschwitz
  • Brand Körnerweg 14
  • Gottesdienst am Triebenberg
  • 100 Jahre Kunstausstellung Kühl
  • Schüler in Niederpoyritz zogen um;
  • Kulinarischer Elbhang: Rohmilchkäse – duftende Versuchung
  • Die Keppmühle – ein romantischer Sehnsuchtsort (Teil 1)
  • Neues von der BI »Rettet den Keppgrund«
  • Schönes Detail 53: Vom dörflichen Charakter ist viel geblieben
  • Das alte Dorf Bühlau an der Dresdner Heide (Teil 1)
  • Kur- und Fremdenblatt WH/OL: Buchhändlerin Violetta Hofmann
  • Augusta von Buttlar – eine vergessene Malerin aus Pillnitz
  • Kultur-Termine
  • Neues Buch zum 200. Geburtstag der Sorbin Marie Simon
  • Kindergärtnerin aus Leidenschaft: Renata Junghanns zum 90.
  • Leserpost/Glückwünsche
  • Steffen Heitmann verstorben

Dresden 1951–2006 – Zeitreise durch eine geschundene Stadt

Dresden 1951–2006 – Zeitreise durch eine geschundene Stadt

Stückpreis: 29,90 EUR
(inkl. 7,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Dr. Roland Ander: Dresden 1951–2006 – Zeitreise durch eine geschundene Stadt


So haben Sie Dresden noch nicht gesehen – Leben zwischen Ruinen, Abriss, Verfall und Wiederaufbau
Aus dem Dresdner Elbhang-Kurier-Verlag kommt ein neues, besonderes Dresden-Buch, das eine Lücke im visuellen Gedächtnis der Stadt schließt:
Die Zeit der Enttrümmerung, der Anfänge des Wiederaufbaus im Stadtzentrum ab 1951 werden in bisher unveröffentlichten Schwarz-Weiß- und sogar Farbfotos und Zeichnungen lebendig – erstellt und beschrieben von dem Zeitzeugen Dr. Roland Ander, der als Maurerlehrling den Altmarkt mit enttrümmerte und später als Baufachmann und Denkmalpfleger für die Ev.-luth. Landeskirche arbeitete.

  • Format 21,5 x 30,2 cm, Hardcover, 232 Seiten
  • mit 472 Abbildungen
  • Elbhang-Kurier-Verlag, Preis 29,90 EUR
  • ISBN 978-3-936240-38-2

Dresdner Elbhang-Cartoons von Holger Friebel

Stückpreis: 25,00 EUR
(inkl. 7,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Buch Dresdner Elbhang-Cartoons

Auf einmal sind es schon mehr als zehn Jahre, dass in jeder Ausgabe dieser Zeitschrift Zeichnungen erscheinen – die »Elbhang-Cartoons«. Eine Auswahl wurde nun in der Corona-Zwangspause zu einem Buch zusammengestellt. Allesamt klassische Handzeichnungen auf Papier, widmen sich die meist mit Pinsel und Tusche über Bleistift ausgeführten Arbeiten vor allem der sächsischen Heimat des Zeichners – Dresden und dem Dresdner Elbhang.
Angeregt durch den Alltag entstand eine fantasievolle, detailreiche Bildwelt voll hintergründigem Humor, die jedoch auch ernste Themen anspricht.
Das Titelmotiv dieses Buches wurde passend zum Werbeslogan des Elbhang-Kuriers »Die Weinbergschnecke unter den rasenden Reportern« ausgewählt. Und wer sich den Umschlag genau anschaut, wird viele Bildergeschichten aus der neuen Serie »Schnecks Abenteuer« erkennen.
Wie so ein kleines Kunstwerk entsteht, erklärt der Zeichner selbst auf Seite 62. Im Buch sind die Arbeiten nicht nur in Schwarz-Weiß, wie im Elbhang-Kurier, sondern in Originalfarbigkeit abgebildet. Dafür wurden die Cartoons jedoch nicht chronologisch sortiert, sondern nach im Alltag der Jahre wiederkehrenden Themen geordnet. – Die Hauptkapitel heißen »Hangseitiges«, »Poly-Tick«, »Baumisches«, »Hang zum Fest« und »Im Datenrausch« .
Darin finden Sie Themen wie »Fernsicht« – Fernsehturm Wachwitz, »Elbe-Hotel Demnitz«, »Die Radler kommen!?«. Auch hier am Hang ist »Jeden Winter Weltcup«, gibt es »Proteste und andere Beschwerden« – »Von Trump bis Corona«. Das »Dresdner Sächsisch« wird genauso beleuchtet wie diverse »Hang-Interna« und das »Vereint leben!«
»Aus den Hang-Gärten« melden sich »Trees For Future« zu Wort. »Von Wein- und Menschentrauben« und vom Elbhangfest wird erzählt. Der Betrachter kann »Wischkästel-Fixierer« sowie »Kuriere unter sich« kennenlernen. Das Buch im Format 21,5 x 30,2 cm mit Hardcover hat einen Anhang mit einem Verzeichnis der Zeichnungen und einer Vita.

  • Dresdner Elbhang-Cartoons von Holger Friebel
  • Originelles aus über zehn Jahren Elbhang-Kurier mit bisher unveröffentlichten Zeichnungen
  • mit 105 Abbildungen
  • Format 21,5 x 30,2 cm, Hardcover, 80 Seiten
  • Elbhang-Kurier-Verlag, Preis 25 EUR
  • ISBN 978-3-936240-37-5

Veröffentlicht unter Der Elbhang-Kurier, Elbhang-Kurier-Ausgaben