Die Glaskunst eines Familienvaters

Ute Häse erinnert an den im Januar vor 150 Jahren geborenen Künstler und Glasmaler Josef Goller

Professor Josef Goller lebte von 1905 bis 1910 mit seiner großen Familie auf dem Körnerweg 8, in dem heute denk­malgeschützten Fachwerkhaus. Unter diesem Dach wohnt die Autorin nun seit 1971 mit ihrer Familie.

Buntglasfenster »Tierkreiszeichen« in der Schillerschule Loschwitz von 1909,
Foto: Ute Häse

Buntglasfenster Fische, Detail aus dem Fenster »Tierkreiszeichen« in der Schillerschule Loschwitz von 1909,
Foto: Ute Häse

Wolfshügelstraße 1, eines der Treppenhausfenster von J. Goller
Foto: Ute Häse

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht unter Der Elbhang-Kurier, Zusätzliche Artikel online
»Corona-Abo« für sechs Monate

Einige Vertriebsstellen des Elbhang-Kuriers haben bereits geschlossen. Ob der Elbhang-Kurier auch weiterhin in Bäckereien, Lebensmittelläden, Tankstellen oder Apotheken verkauft werden kann, ist derzeit unklar.

Unser Angebot: Beziehen Sie den Elbhang-Kurier für nur sechs Monate im Abonnement – zum Preis von 12,– Euro.

Rufen Sie uns an:
Telefon 0351 268 52 68.

Foto der Woche

Blick auf die Baustelle der neuen Vinothek für Weingut Zimmerling: Das Erdgeschoss steht. Foto: Andreas Weise

Alle Fotos der Woche

Warenkorb


Keine Artikel im Warenkorb