Blog-Archive

88. Grundschule: Fördermittel zugesagt, Baubeginn April 2020

Am 24. Oktober 2018 bekam Dresden die Förderzusage für den Bau der künftigen 88. Grundschule am Plantagenweg in Niederpoyritz.

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht unter Der Elbhang-Kurier, Zusätzliche Artikel online

Hugo- Jüngst-Grab wiederhergestellt

Auf dem Tolkewitzer Johannisfriedhof wurde das Grab des seinerzeit berühmten Komponisten und Chordirigenten Hugo Richard Jüngst (1853 – 1923) restauriert – weitgehend durch Spenden finanziert.

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht unter Der Elbhang-Kurier, Zusätzliche Artikel online

Die Schönheit zu unseren Füßen…

…lautete die letzte Kunstaktion des Dresdner Künstlers Frank-Ole Haake.

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht unter Bildende Kunst, Der Elbhang-Kurier, Kunst und Kultur, Zusätzliche Artikel online

Der Loschwitzer Körnerweg – auch ein akademisches Thema

Das George-Bähr-Forum (GBF) der Technischen Universität Dresden veranstaltete am 18. Juni 2015 (siehe Seite 2) ein honorig besetztes Seminar der Fakultät Bauingenieurwissenschaften zum Thema „Historische Uferbauwerke – ihre Bedeutung für den Hochwasserschutz und die Anforderungen an deren Sanierung – veranschaulicht am Uferbauwerk Körnerweg in Dresden-Loschwitz“.

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht unter Der Elbhang-Kurier, Themen, Zusätzliche Artikel online

Sanierung Körnerweg – Sandsteinpflaster ist nicht so alt, aber …

Ein Statement von Dipl.-Ing. Urs Krüger / Loschwitz

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht unter Der Elbhang-Kurier, Zusätzliche Artikel online

Wer rettet das Grab von Hugo Jüngst?

Auf dem Tolkewitzer Johannisfriedhof soll das ansehnliche, aber verfallende Grab des Musikers und Chor- und Liedkomponisten Hugo Richard Jüngst (1853–1923) restauriert werden.

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht unter Der Elbhang-Kurier, Kunst und Kultur, Zusätzliche Artikel online

Eine der letzten Ruinen am Elbhang ist saniert

Die Gerüste an der alten Loschwitzer Brauerei sind gefallen, und die beiden Gebäude strahlen als Schmuckstücke an der Grundstraße.

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht unter Artikel aus der Print-Ausgabe, Der Elbhang-Kurier, Themen

Das Dresdner Schillerhäuschen hat wieder geöffnet – Sanierungsarbeiten haben begonnen

Dresdens kleinstes Museum an der Loschwitzer Schillerstraße öffnete nach der Winterpause am Karfreitag wieder seine Tore.

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht unter Zusätzliche Artikel online

Im Wachwitzer Schloss tickt wieder die Uhr – aber die Stunde schlägt nicht

Bald wird der Frühling erwachen. Die Dresdner wird es zu Scharen in den Pillnitzer Park ziehen, um, wie jedes Jahr, die Kamelienblüte zu bewundern. Nur wenige Wochen später blühen die Rhododendren und an einem sonnigen Tag wird ein Spaziergang auch zum Wachwitzer Weinberg mit seinem Rhododendrongarten führen. Viele Anwohner, Dresdner aber auch Gäste lieben diesen Park und beobachteten in den letzten Jahren mit Sorge sein stiefmütterliches Dasein. Die Besucher werden aber auch neugierig sein, wie sich das sanierte und am 15. Dezember 2012 eingeweihte Schloss, die Villa und die weiteren Häuser präsentieren.

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht unter Artikel aus der Print-Ausgabe

Der Stumme Zeuge Dresden-Weißer Hirsch, Haus Schellenberg und der 13. Februar 1945 – ein Hilferuf

Durch Weisheit wird ein Haus gebaut, durch Verstand wird es erhalten. Sprüche Salomos 24,3

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht unter Zusätzliche Artikel online

Ideen für einen „Dr.-Lahmann-Park“

Auswertung des Architekturwettbewerbes der Baywobau

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht unter Artikel aus der Print-Ausgabe

Kalkuliertes Wagnis

Lahmann-Sanatorium: Berndt Dietze, Geschäftsführer der Vertretung der BAYWOBAU in Dresden, setzte sich persönlich für den Kauf des Lahmann-Sanatoriums ein und berichtete über die Ideen für das Areal.

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht unter Artikel aus der Print-Ausgabe

Neuer Brunnen in Pillnitz

Die von Anwohnern und dem Pillnitzer Ortsverein angeregte Wiederherstellung des verfallenen Brunnens am Platz Am Rathaus, dem ehemaligen Pillnitzer Dorfplatz, stieß auf offene Ohren beim Grünflächenamt der Stadt.

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht unter Artikel aus der Print-Ausgabe

Italienisches Gasthaus im Alten Fährgut Loschwitz

„Hier, wo sich Fluß und Weinbau fanden, ist dieses alte Gut entstanden.“

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht unter Artikel aus der Print-Ausgabe

Hässliches Stadttor für Loschwitz

„Die Zeit fährt Auto?“ (Erich Kästner)

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht unter Artikel aus der Print-Ausgabe, Der Elbhang-Kurier, Sanierung Blasewitz