Blog-Archive

Editorial Februar 2024

»Denn er war unser« – mit diesem Zitat aus Goethes Epilog zu Schillers »Glocke« überschrieb Dieter Zumpe seinen sehr persönlichen Nachruf für Gunther Emmerlich, der am 19. Dezember verstarb. Doch ganz richtig:
Er war einer von uns – ein großer Künstler, dabei zugewandt, empathisch und begeisterungsfähig.

Getagged mit:
Veröffentlicht unter Allgemein, Artikel aus der Print-Ausgabe

Editorial Januar 2024

Wohin weht uns der Wind? Einigen Themen, die in diesem Jahr »aufgewirbelt« werden, widmen wir uns in dieser Ausgabe. Der Förderverein Lingnerschloss, der das mittlere der drei Albrechtsschlösser fast fertig sanierte und es als hochwertigen Ver­anstaltungsort etabliert hat, beantragte die Insolvenz, nachdem die Stadt das Schloss »heimfallen« lassen will. Wie es weiter geht, werden wir verfolgen

Getagged mit:
Veröffentlicht unter Allgemein, Artikel aus der Print-Ausgabe

Editorial Dezember 2023

Spätestens seit dem Auspacken der »Männel« vor dem Advent sind sie wieder präsent: Die Engel, meist aus gutem Holz geschnitzt, springen uns als stromsparende Licht- und Hoffnungsquelle zur Seite.
Auch außerhalb der Adventszeit spielt jener freundliche Bevölkerungsteil in unserer so diversen Gesellschaft eine Rolle – das Spektrum reicht von mehreren Religionsgemeinschaften bis zum Schutz- oder Racheengel.

Getagged mit:
Veröffentlicht unter Allgemein, Artikel aus der Print-Ausgabe

Editorial August 2023

Fast könnte dieses Heft auch »Starke Frauen« heißen: Die Wirtin Martha Hölscher geb. Elste prägte wesentlich die 92-jährige Geschichte des Restaurants »Burgberg«. Von 1903 bis 1945, durch Ersten Weltkrieg, Weltwirtschaftskrise, Hyperinflation und Zweiten Welt- krieg führte sie ihre Gaststätte, bis diese den Bomben des letzteren zum Opfer fiel. Dabei überlebte sie drei Ehemänner.

Getagged mit:
Veröffentlicht unter Artikel aus der Print-Ausgabe

Editorial Juli 2023

Es war fantastisch, dass so viele private Initiativen doch ein »kleines Elbhangfest« möglich machten. Wir zeigen Bilder der drei Tage (S. 4) und führen unsere Serie »Vor den sieben Bergen« mit dem Loschwitzer Burgberg fort (S. 18).

Getagged mit:
Veröffentlicht unter Artikel aus der Print-Ausgabe, Der Elbhang-Kurier

Editorial Juni 2023

Märchen werden erzählt wie auf dem Titelbild den Gebrüdern Grimm, oder vorgelesen. Wie schön, jemandem zuzuhören! – Etwas ganz Typisches sind die wundervollen Schlusssätze: »Und der das zuletzt erzählt hat, dem ist der Mund noch warm.« – Oder »Mein Märchen ist aus, dort läuft eine Maus, wer sie fängt, darf sich eine große Pelzkappe daraus machen.«

Getagged mit:
Veröffentlicht unter Allgemein, Artikel aus der Print-Ausgabe

Editorial April 2023

Mitten im hereinbrechenden Frühjahr wollen wir dem Heimisch-Heiteren eine Chance geben – mit den Dialekt-Verstärkern Goldammer (im Luftraum), erforscht von dem Bühlauer Eckehard Frauendorf, und Tom Pauls (zu Hause auf allen bodennahen Bühnen).

Getagged mit:
Veröffentlicht unter Artikel aus der Print-Ausgabe, Der Elbhang-Kurier

Editorial März 2023

Das Programmkino Ost zieht Filmenthusiasten magnetisch an. Während der Corona-Pandemie waren die Freunde des Kinos in Sorge, ob Jana Engelmann und Sven Weser diese Durststrecke überstehen würden. Zum Glück gab es staatliche Unterstützung.

Getagged mit:
Veröffentlicht unter Artikel aus der Print-Ausgabe

Editorial Februar 2023

Welcher Berg wird als nächstes be­stiegen? Wir schmieden Pläne, auch für Urlaube. Wofür wird die persönliche Energie reichen?
In diesem Heft ist der Borsberg im Angebot, früher »Porsberg« genannt, in unserer Reihe zum Elbhangfest-Thema »Vor den sieben Bergen«.

Getagged mit:
Veröffentlicht unter Allgemein, Artikel aus der Print-Ausgabe, Der Elbhang-Kurier

Editorial Januar 2023

Vereine und Bürgerinitiativen sind oft frustriert, wenn über Jahre oder gar Jahrzehnte Probleme oder Anliegen von Ämtern der Stadtverwaltung nicht gelöst werden. Stadtbezirksamtsleiter Christian Barth ist drei Jahre im Amt, muss zwei Stadtbezirke verwalten und versucht, den Spagat zwischen Verwaltung und Bürgern hinzubekommen. Wir befragten ihn konkret nach einigen »Problemstellen« (Seite 4).

Getagged mit: ,
Veröffentlicht unter Artikel aus der Print-Ausgabe

Editorial Dezember 2022

Unsere Weihnachtsausgabe widmet sich dem »Hang zu den Sternen« – hoffentlich nicht nur für Astronomie-Fans eine »Sternstunde« des Elbhang-Kuriers. Dieses letzte Heft des Jahres, in dem unsere Zeitung 30 Jahre alt wurde, erscheint ausnahmsweise mit dem Rekordumfang von 44 Seiten.

Getagged mit:
Veröffentlicht unter Allgemein, Artikel aus der Print-Ausgabe

Editorial November 2022

In einem Herbst, der von Sorgen um die Menschen in der Ukraine, eine beispiellose Energiekrise sowie drastisch steigenden Preisen geprägt ist, ließen uns Nachrichten von horrenden Gas- und Zuckerpreisen aufhorchen: Werden die heimischen handwerklichen Backbetriebe diesem zusätzlichen Druck – neben dem Preiskampf mit Discountern und großen Ketten – standhalten können?

Getagged mit:
Veröffentlicht unter Allgemein, Artikel aus der Print-Ausgabe

Editorial August 2022

Das Elbhangfest war erfolgreich (siehe Seite 4) und die Planungen für das nächste Jahr beginnen. Die zum Thema des Festes konzipierte Ausstellung des Ortsvereins Loschwitz-Wachwitz »Gute Gründe im Elbhang« in den Pillnitzer Heckengärten zeigte die Schönheit der rechtselbischen Täler und ihre Besonderheiten…

Getagged mit:
Veröffentlicht unter Artikel aus der Print-Ausgabe, Der Elbhang-Kurier

Editorial Juni 2022

Erst am 28. April fiel die Entscheidung, das Elbhangfest stattfinden zu lassen. Zwei Monate blieben den Organisatoren, das Fest vorzubereiten – eine große Kraftanstrengung war vonnöten. Unmöglich aber war es, das Programmheft so zeitig erscheinen zu lassen, dass es im Elbhang-Kurier beigelegt werden konnte, wie es 29 Feste vorher möglich war.

Getagged mit:
Veröffentlicht unter Allgemein, Artikel aus der Print-Ausgabe, Elbhangfest

Editorial Februar 2022

»Därfen die denn das?« soll der letzte sächsische König Friedrich August III. gefragt haben, als ihm berichtet wurde, dass die Revolutionäre im Besitz von Waffen seien. Ein Ausspruch, der angesichts seiner gewissenhaften Amtsführung viel wahrscheinlicher ist als das weit bekanntere

Getagged mit:
Veröffentlicht unter Allgemein, Artikel aus der Print-Ausgabe

Editorial Januar 2022

Mit Kaffee lässt sich vielleicht die Müdigkeit und Lethargie vertreiben, die der Geist der Zeit gerade anrichtet. Einen Cappuccino oder Espresso in einem Café zu trinken, ist derzeit jedoch nur Geimpften und Genesenen vergönnt. Und selbst die müssen aktuelle Verordnungen kennen, um sich mit jemandem zu einem Kaffee zu treffen. Hoffen wir, dass diese unsäglichen Einschränkungen bald beendet werden können.

Getagged mit:
Veröffentlicht unter Artikel aus der Print-Ausgabe, Der Elbhang-Kurier

Editorial August 2021

Welch eine Freude, wieder Live-Musik auf Plätzen, in Kirchen, sogar bei »Stolperstein«-Verlegungen hören zu können. Getrübt ist der Genuss noch in Konzertsälen und Theatern mit wenigen zugelassenen Zuschauern und Maske. Auch das könnte bald unnötig werden, wenn die Impfbereitschaft zunehmen würde. Doch bei Vielen sind die Zweifel leider groß.

Getagged mit:
Veröffentlicht unter Artikel aus der Print-Ausgabe

Editorial Juli 2021

Dresden hat am Wasser gebaut. Aus Fährstellen zwischen Dörfern wurden Brücken zwischen Stadtteilen. Die schönste davon verbindet Blasewitz und Losch­witz – ein technisches Denkmal und eines der Wahrzeichen der ganzen Stadt: Das »Blaue Wunder« ist der »Eiffelturm« Dresdens.

Getagged mit:
Veröffentlicht unter Allgemein, Artikel aus der Print-Ausgabe

Editorial Juni 2021

Der zweite Sommer ohne Elbhangfest – die innere Uhr kommt durcheinander. Wenn es schon keine Festkultur gibt, bleibt uns die deutsche Weinkultur, die immaterielles Weltkulturerbe wurde. Viele Themen zum Wein wurden uns gerade jetzt »serviert«, sodass nicht im Herbst, sondern im Juni ein Wein-Heft entstand.

Getagged mit:
Veröffentlicht unter Allgemein, Artikel aus der Print-Ausgabe

Editorial Mai 2021

»Friede, Arbeit und Brot« zitiert ein Plakat des »Nationalkomitees Freies Deutschland« von 1945 (Seite 11). Auch das Blasewitzer Modeatelier Tille – das derzeit als »Braut- und Festmoden« schwer unter der Corona-Pandemie zu leiden hat, wurde 1945 gegründet.

Getagged mit:
Veröffentlicht unter Artikel aus der Print-Ausgabe, Der Elbhang-Kurier