Buch Dresden 1951 – 2006

Genealogen, hergehört!

Ein Leserbrief und Aufruf von Helmut Steinhäuser


Dieser Stammbaum wurde mir (Helmut Steinhäuser) Anfang der 90er Jahre aus dem Bayerischen übersandt. Der Absender hatte (vielleicht als Nachlassverwalter?) den Stammbaum »an einen Nachfahren der Familie Steinhäuser weiterzuleiten«. … Aufbewahrt war der Stammbaum in einem Koffer auf einem Dachboden.

Stammbaum der Familie Steinhäuser, erstellt von Fritz Förster

Warum erhielt diesen Brief ich und nicht vielleicht einer meiner Brüder oder Vettern? Auf dem Friedhof, der zur Loschwitzer Kirche gehört, steht ein Denkmal mit Namen gefallener Kriegsteilnehmer des ersten Weltkrieges. Und unter denen war auch ein Friedrich Steinhäuser. Und auf dem o. g. Stammbaum ist tatsächlich auch mein Vater (*1904) als jüngste Eintragung aufgeführt (dessen jüngerer Bruder schon nicht mehr).

Vielleicht ist also ein Nachfahre im Loschwitzer oder Blasewitzer Raum ansässig, den dieses genealogische Kleinod interessiert. Vielleicht habe ich eine Base oder einen Vetter im Revier, ohne es zu wissen?! Aber keine Angst: es wird keinen Streit ums Erbe geben. Des Rätsels Lösung könnte darin liegen, dass ein Nachfahre vor 1990 mal eben »abgehauen« (altdeutsch: republikfüchtig) ist und das Dokument so in den süddeutschen Raum gelangte.

Gedenkstein mit dem Namen Steinhäuser auf dem Friedhof an der Loschwitzer Kirche

Der Stammbaum

Der Stammbaum der Familie Steinhäuser wurde zusammengestellt von Fritz Förster, stud. iur. im September 1905. Die im Stammbaum vorkommenden Namen sind:

Steinhäuser, Niedm(?)er, Ott, Beyer, Heimpöhl, Pöhlmann, Jakob M(oder W?)eise, Lehring, Pesner, Leucht, Adler, Spindler aus Lobenstein, Schlegel, Widemann, Götz, Pätzold, Hoff, Calow, Schröter, Kroß aus Gera, Schlegel, Sonntag, Grössel, Anger, Nuster, Seele, Hübner, Rennebaum, Franz, Opitz, Hüttner, Ohnefalsch(?) Richter, Federer, Ritter, Kaphahn, von Reitzenstein, von Champ(g?)e(a?)rin, Heubner (Haubner?), Facilides, Hartenstein, Eder, Böhler, Wiede, Schnorr, Forbriger, Förster, Lorentz, Schmidt, Hörk(oder ck?)ner, Barthel, Schulze, Freiin von Keller (Kaller? gibt es da eine Beziehung zum Grafen Keller, der das Gut in Erfurt-Stedten?) Panse, Lösch, Amelung, Kuhn, Lungenbein, Leimbach, Vogtländer-Tetzner, Sonntag, Hubert, Gnaugal (oder Gudugel? oder Gudupal oder Gnaupel?), Raschke, Wehinger, Schnöckel, Schladebach, Illgen, Galle, Brause, Wagner.

Eine Rückmeldung, über die ich mich sehr freuen würde, könnte vielleicht Licht ins Dunkel bringen.

Helmut Steinhäuser (Striesen)

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht unter Der Elbhang-Kurier, Zusätzliche Artikel online