Fotos und Gedicht zum Lutherbaum in Loschwitz

Aufstellen der Lutherlinde

Gedicht von Walter Siegemund

Wir pflanzen heut die Lutherlinde,
und wie ich es historisch finde,
lobt Luther auch das Bäumepflanzen.
Pflanzt Bäume – keine trennenden Schanzen.

Doch nicht nur Luthers Taufe am Martinstag
uns zur Besinnung dienen mag:

Loschwitz wurde von Sorben gegründet
und in deren Dörfern findet
die Linde in der Mitte Raum
sie war der Sorben hei’lger Baum.

Wenn wir die Linde hier aufstellen,
so trinkt sie damit aus drei Quellen:
Loschwitzer sorbische Tradition
Luthers Reformation
Und im Advent wird der Baumengel künden,
dass wir hier Frieden und Freude finden.

Vier Wurzeln aus der Bürgerschaft
geben dem jungen Baume Kraft:

Da ist der Elbhangfestverein,
der ohne Engelbaum nicht kann sein,
Mitglieder der evangelischen Pfarrei
sind fördernd und spendend mit dabei,

Die Stadtverwaltung tat sich regen
und gab unbürokratischen Segen.
Die Pflanzung spendend hat zuletzt
die Firma Fleischer in Werk gesetzt.

Die Lutherlinde künde nun allezeit
von bürgerlicher Gemeinsamkeit.

Markus Deckert

Markus Deckert





Fotos: Jürgen Frohse

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht unter Allgemein, Der Elbhang-Kurier, Zusätzliche Artikel online
Foto der Woche

Fahrer mit Goliath-Dreirad bei der Auslieferung in der Blasewitzer Hochuferstraße, um 1930. Foto: Dr. Georg Jäkel

Alle Fotos der Woche

»Corona-Abo« für sechs Monate

Einige Vertriebsstellen des Elbhang-Kuriers haben bereits geschlossen. Ob der Elbhang-Kurier auch weiterhin in Bäckereien, Lebensmittelläden, Tankstellen oder Apotheken verkauft werden kann, ist derzeit unklar.

Unser Angebot: Beziehen Sie den Elbhang-Kurier für nur sechs Monate im Abonnement – zum Preis von 12,– Euro.

Rufen Sie uns an:
Telefon 0351 268 52 68.

Aufruf – Senden sie uns Ihre Erlebnisse während der Corona-Krise!

Wir präsentieren Ihre Erlebnisse hier, auf unserer Internetseite! Schreiben Sie uns an: leserpost@elbhang-kurier.de

Warenkorb


Keine Artikel im Warenkorb