Elbhang-Kurier November 2005

Elbhang-Kurier November 2005

Elbhang-Kurier November 2005

Interview mit Bürgermeister Winfried Lehmann: Zu den Schulen am Elbhang und im Hochland · Besondere Photographie: Die große Zeit der Stereobilder · Schon im Mai 1945 fuhren die Dampfer wieder · Dank an Christine Ertel · Dem Schriftsteller Martin Raschke zum 100.

Artikel aus der Print-Ausgabe

  • Das Stereoskop und seine Bilder

    Unsere Augen haben zwei unterschiedliche Sichtbereiche. Das linke Auge hat nach links, das rechte nach rechts einen weiteren Radius als das andere. Diese Erkenntnis gipfelt in der Tatsache, dass sich beide Augen mit Blick auf einen Gegenstand einigen.
  • Viel Wissenswertes zum Weißen Hirsch – bereichert durch farbige Abbildungen aus seinem Archiv

    Für die Leser dieser Zeitschrift ist er kein Unbekannter: Horst Milde, das Hirsch-Original mit den vielen Originalen im Archiv. Eine neue Broschüre von Horst Milde erscheint Anfang Dezember
  • Editorial November 2005

    Auf den ersten Blick – das Titelbild einbezogen – scheint auch im vorliegenden November-Heft die „Historie“ zu überwiegen. Doch auf den folgenden Seiten geht es (auch) um die Zukunft.

Ausgabe November 2005

Ausgabe November 2005

Der Elbhang-Kurier November 2005

Stückpreis: 1,50 EUR
(inkl. 5,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

  • Editorial
  • Grundsteinlegung für Neubau des Feuerwehr-Gerätehauses in Pillnitz
  • Ein Gymnasium in Bühlau?
  • Der König Drosselbart und die Beamten
  • Aktuell
  • Das Stereoskop und seine Bilder
  • Die besondere Photographie: Fähre „Weißer Hirsch” am Blauen Wunder
  • In Pillnitz seit einem Viertel Jahrhundert: Pillnitzer Pflanzenmarkt
  • Dank an Christine Ertel – die Pillnitzer Ärztin
  • Vor 60 Jahren begann ein neues Kapitel der Oberelbe-Personenschifffahrt (Teil 1)
  • Auf den Spuren der Marianne von Preußen
  • Kultur
  • Martin Raschke zum 100. Geburtstag
  • Zwanzig „Begegnungen” mit Dr. Gabriele Werner
  • Handwerk hat Bestand: Reifen-Doering
  • Botschaft eines Steins
  • Mit Leib und Seele gestalten
  • Eine neue Broschüre von Horst Milde
  • Leserpost/Wir erinnern
Veröffentlicht unter Der Elbhang-Kurier, Elbhang-Kurier-Ausgaben
Foto der Woche

Fahrer mit Goliath-Dreirad bei der Auslieferung in der Blasewitzer Hochuferstraße, um 1930. Foto: Dr. Georg Jäkel

Alle Fotos der Woche

»Corona-Abo« für sechs Monate

Einige Vertriebsstellen des Elbhang-Kuriers haben bereits geschlossen. Ob der Elbhang-Kurier auch weiterhin in Bäckereien, Lebensmittelläden, Tankstellen oder Apotheken verkauft werden kann, ist derzeit unklar.

Unser Angebot: Beziehen Sie den Elbhang-Kurier für nur sechs Monate im Abonnement – zum Preis von 12,– Euro.

Rufen Sie uns an:
Telefon 0351 268 52 68.

Aufruf – Senden sie uns Ihre Erlebnisse während der Corona-Krise!

Wir präsentieren Ihre Erlebnisse hier, auf unserer Internetseite! Schreiben Sie uns an: leserpost@elbhang-kurier.de

Warenkorb


Keine Artikel im Warenkorb