Buch Dresden 1951 – 2006

Elbhang-Kurier Dezember 2023

Ausgabe Dezember 2023

*** Auf der Suche nach (Friedens-)Engeln ***

Loschwitz: Friederike Austs beseelte Engel · Weihnachtsmarkt & Quiz · Letztmalig »Trödel & Antik« · Annelie Wiltners Miniaturen · Wachwitz: Künstler-Engel in Holz und Glas · Tolkewitz: Engel für die Ewigkeit · Blasewitz/Striesen: Abschied von Brigitte Zadnicˇeks »Schreiben und Schenken« · Weißer Hirsch/OL: Engel in der Kunst · Bühlau: Der fast echte Nikolaus · Pillnitz: Ortsverein startet neu · Jahresgruß von Stadtbezirksamtsleiter Christian Barth · Aufruf zum Elbhangfest 2024


Artikel aus der Print-Ausgabe

  • Editorial Dezember 2023

    Editorial Dezember 2023
    Spätestens seit dem Auspacken der »Männel« vor dem Advent sind sie wieder präsent: Die Engel, meist aus gutem Holz geschnitzt, springen uns als stromsparende Licht- und Hoffnungsquelle zur Seite. Auch außerhalb der Adventszeit spielt jener freundliche Bevölkerungsteil in unserer so diversen Gesellschaft eine Rolle – das Spektrum reicht von mehreren Religionsgemeinschaften bis zum Schutz- oder ...
  • Grußwort des Stadtbezirksamtsleiters Christian Barth

    Grußwort des Stadtbezirksamtsleiters Christian Barth
    Liebe Bewohnerinnen und Bewohner der Stadtbezirke Blasewitz und Loschwitz, ein arbeits- und ereignisreiches Jahr 2023 geht zu Ende. Ich hoffe und wünsche Ihnen, dass der persönliche Rückblick eine gewisse Zufriedenheit erzeugt und Lust auf neue Ideen und Ziele macht. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt – und die dafür nötige Zeit und Ruhe wünsche ich Ihnen – ein wenig ...
  • Mitteilungen des Stadtbezirksbeirates Blasewitz Dezember

    Mitteilungen des Stadtbezirksbeirates Blasewitz Dezember
    Beschlusslage der 46. Sitzung des Stadtbezirksbeirates Blasewitz vom 25.10.2023: Anträge und Vorlagen zur Beratung und Berichterstattung an die Gremien des Stadtrates/Beschlussempfehlungen Beförderung von Kultur- und Nachbarschaftszentren in Dresden – dritter Umsetzungsschritt – Zustimmung mit Ergänzung Bewerbung der LHD zur Durchführung der Bundesgartenschau 20233 (BUGA 2033) – Zustimmung Anträge und Vorlagen zur Beschlussfassung durch den Stadtbezirksbeirat Blasewitz Finanzierung der Begrünung von ...
  • Mitteilungen des Stadtbezirksbeirates Loschwitz Dezember

    Mitteilungen des Stadtbezirksbeirates Loschwitz Dezember
    Beschlüsse der 48. Stadtbezirksbeiratssitzung Fortschreibung der Schulnetzplanung – Zustimmung (einstimmig) Entwicklungskonzept für Skateanlagen in der Landeshauptstadt Dresden – Zustimmung mit Ergänzung (Ja: 9, Nein: 0, Enthaltung: 3) Unterrichtsbedingungen an der 88. Oberschule nachhaltig verbessern – Zustimmung (einstimmig) Förderung von Projekten durch den Stadtbezirksbeirat »Kauf einer neuen Weihnachtsmarkthütte« – Zustimmung (einstimmig) Voraussichtliche Tagesordnung der 49. Stadtbezirksbeiratssitzung Die Sitzung des Stadtbezirksbeirates findet am ...

Anzeige

Zusätzliche Artikel online

  • Wie geht es weiter mit dem Förderverein Lingnerschloss?

    Wie geht es weiter mit dem Förderverein Lingnerschloss?
    >Die Stadt kündigt die vereinbarte Einigung mit dem Verein auf. Nun droht die Insolvenz. Letzter Versuch: ein offener Brief und eine Petition.
  • Erinnerung an KS Reiner Goldberg

    Erinnerung an KS Reiner Goldberg
    Gedenkblatt für Reiner Goldberg (1939 – 2023) Mit »Winterstürme wichen dem Wonnemond«, dem Wälseruf aus »Die Walküre« und seiner Paraderolle als Tannhäuser riss er das Publikum zu Beifallsstürmen hin. Welcher Tenor der letzten Jahrzehnte verfügte schon über ein so unverkennbares metallisches Timbre (textverständlich), dass man ihn unter den Heldentenören in ca. 70 Partien unüberhörbar erkannte. Entdeckt ...
  • Antwort von Dr. Striefler, Geschäftsführer Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen, zu »Christmas Garden«

    Antwort von Dr. Striefler, Geschäftsführer Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen, zu »Christmas Garden«
    Sehr geehrte Frau Pfarrerin Dr. Heinke-Probst, sehr geehrter Herr Dr. Hertzsch, vielen Dank für Thre kritischen und tiefgreifenden Anmerkungen zur Veranstaltung »Christmas Garden« im Pillnitzer Schlosspark. In den vergangenen Wochen haben wir uns intensiv mit diesem Thema auseinandergestezt, sowohl während der Anhörung im Petitionsausschuss des Sächsischen Landtages als auch durch verschiedene Presseanfragen und Gespräche mit ...
  • Weg 4: »Entlang am Klosterwasser der Sorben«

    Weg 4: »Entlang am Klosterwasser der Sorben«
    Von Dresden über die F6, hinter Großhartau über Rammenau erreichen wir nach 45 km Autofahrt Panschwitz-Kuckau im Kamenzer Land – echtes sorbisches Kernland. Hier ist der katholische Glaube, wie in keinem anderen sächsischen Gebiet so tief verwurzelt.

Der Elbhang-Kurier Dezember 2023

Der Elbhang-Kurier Dezember 2023

Stückpreis: 3,00 EUR
(inkl. 7,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Ausgabe Dezember 2023

  • Die Engel der Friederike Curling-Aust
  • Programm und Quiz des Loschwitzer Weihnachtsmarktes
  • Gisela und Siegfried Weiß schließen »Trödel & Antik«
  • Annelie Wiltners Miniaturen und Engel
  • Der kulinarische Elbhang
  • Engelflug durch Zeit, Raum, Religionen und Traditionen
  • Weihnachtsgeschenke: Bücher vom Elbhang
  • Wachwitzer Künstler und ihre Engel
  • Besondere Photographie: Grete Wendt
  • Das schöne Detail Nr. 47: Alle Jahre wieder
  • Neustart beim Ortsverein Pillnitz
  • Cartoon: Die Engelsuhr
  • Kur- und Fremdenblatt WH/OL: Engel in der Kunst
  • Kurznachrichten des Verschönerungsvereins
  • Mitteilungen des Stadtbezirksbeirates Loschwitz
  • Abschied von »Schreiben und Schenken« Niederwaldstraße
  • Mitteilungen des Stadtbezirksbeirates Blasewitz
  • Engel als Grabmalfiguren auf dem Johannisfriedhof Tolkewitz
  • Jahresendgruß von Stadtbezirksamtsleiter Christian Barth
  • Aufruf zum 31. Elbhangfest – Neue Vorstände gesucht!
  • Kultur-Termine
  • Triozean und »Nathan on Church« in der Weinbergkirche
  • Eine Bühlauer Weihnachtsgeschichte: Der fast echte Nikolaus
  • Leserpost/Geschenk-Abonnement

Dresden 1951–2006 – Zeitreise durch eine geschundene Stadt

Dresden 1951–2006 – Zeitreise durch eine geschundene Stadt

Stückpreis: 29,90 EUR
(inkl. 7,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Dr. Roland Ander: Dresden 1951–2006 – Zeitreise durch eine geschundene Stadt


So haben Sie Dresden noch nicht gesehen – Leben zwischen Ruinen, Abriss, Verfall und Wiederaufbau
Aus dem Dresdner Elbhang-Kurier-Verlag kommt ein neues, besonderes Dresden-Buch, das eine Lücke im visuellen Gedächtnis der Stadt schließt:
Die Zeit der Enttrümmerung, der Anfänge des Wiederaufbaus im Stadtzentrum ab 1951 werden in bisher unveröffentlichten Schwarz-Weiß- und sogar Farbfotos und Zeichnungen lebendig – erstellt und beschrieben von dem Zeitzeugen Dr. Roland Ander, der als Maurerlehrling den Altmarkt mit enttrümmerte und später als Baufachmann und Denkmalpfleger für die Ev.-luth. Landeskirche arbeitete.

  • Format 21,5 x 30,2 cm, Hardcover, 232 Seiten
  • mit 472 Abbildungen
  • Elbhang-Kurier-Verlag, Preis 29,90 EUR
  • ISBN 978-3-936240-38-2

Loschwitzer Märchenbuch

Loschwitzer Märchenbuch

Stückpreis: 20,00 EUR
(inkl. 7,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Loschwitzer Märchenbuch – mit Illustrationen von Ludwig Richter, Hermann Vogel und Josef Hegenbarth

Das »Loschwitzer Märchenbuch« stellt drei Loschwitzer Märchenillustratoren vor
Dieses kleine Büchlein ist eine Fundgrube für alle Freunde des Märchens und die Fans des Dresdner Stadtteils Loschwitz. Mit Hauptwohnsitz oder als langjährige Sommergäste hier lebend, illustrierten die zu ihrer Zeit äußerst populären Maler, Zeichner und Illustratoren Ludwig Richter, Hermann Vogel und Josef Hegenbarth Grimms Märchen – im Fall Richters die Fassungen aus der Märchensammlung Bechstein. Fantastische Bücher entstanden und wurden zu ihrer Zeit Bestseller.
Die dreiteilige Ausstellung »Loschwitzer Märchenstraße« des Ortsvereins Loschwitz-Wachwitz stellte im Sommer 2023 an beziehungsreichen Orten die Künstler vor und zeigte ihre Illustrationen mit Textauszügen der dazugehörigen Märchen.
In diesem Katalogbuch kann man die Inhalte noch einmal in Ruhe nachlesen bzw. anschauen.
In Dresden-Loschwitz sind noch mehrere Sommerwohnsitze Ludwig Richters erhalten, u. a. Veilchenweg 1 und die heutige Hermann-Vogel-Straße 2. Am ehemaligen Sommerhaus Hermann Vogels, Plattleite 6, erinnern Bronzereliefs an den aus dem Vogtland stammenden Künstler. Als lebendiger Kunst-Ort lädt das Hegenbarth-Archiv, Calberlastraße 2, heute als Teil der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden/Kupferstich-Kabinett, zu Ausstellungen und Veranstaltungen ein.

  • Format 21,5 x 30,2 cm, Hardcover, 52 Seiten
  • mit 60 Abbildungen
  • Elbhang-Kurier-Verlag, Preis 20,00 EUR
  • ISBN 978-3-936240-39-9

Veröffentlicht unter Allgemein, Der Elbhang-Kurier, Elbhang-Kurier-Ausgaben